Sie sind hier

Schleswig-Holstein

Die Landesgruppe Schleswig-Holstein, einer der 15 Landesverbände der DGM in Deutschland, wurde unter dem Namen der “Deutsche Gesellschaft Bekämpfung der Muskelkrankheiten e.V. (DBGM)” im Jahr 1977 gegründet. Der erste Leiter der Landesgruppe war Herr E.-R. Cremer. Danach übernahm Herr Prof. Dr. Eberhard Schwinger die Leitung. Frau Erika Bade, die diese Funktion bis 2005 innehatte, folgte ihm. Aus dem Begriff Landesgruppe wurde Landesverband. Der Landesvorsitzende Siegfried Schulze-Kölln, sein Stellvertreter Herbert Heinlein, Schatzmeisterin Anke Hansen und Schriftführerin Lisa Schültzke haben dem Landesvorstand in den Jahren 2008 bis 2017 ein Gesicht gegeben. Am 22. April 2017 wurde in seiner Gesamtheit der neue Landesvorstand gewählt. Als Landesvorsitzender fungiert Reiner Assmann aus Albersdorf, als sein Stellvertreter Michael Waldek aus Friedrichskoog, die Schatzmeisterin ist nun Monika Bockelmann aus Eddelak und als Schriftführerin ist Regina Dieckmann aus Krempdorf gewählt worden. Daneben gibt es Ansprechpartner bzw. Kontaktpersonen an verschiedenen Orten im Land. Die Namen und Adressen sind unter der Rubrik “Ehrenamtliche/Kontaktpersonen“ zu finden. Zusätzlich ist in Planung die Kontaktgruppe Junge DGM. In Lübeck, Rendsburg, Husum, Heide, Itzehoe und Rellingen bieten wir Gesprächskreise für Muskelkranke und zusätzlich zwei ALS-Gesprächskreise in Husum und Itzehoe an. Nähere Angaben unter der Rubrik “Beratung und Selbsthilfe”. Unter der Rubrik finden Sie auch die Adresse und Telefonnummer unserer Sozialberatung in Itzehoe. Die beiden Mitarbeiterinnen Frau Hanne Nuijen-Bodenstein und Frau Brigitta Diederich-Marx unterstützen Sie bei weitergehenden Fragen. Jährlich findet das Landestreffen statt, zu dem alle Mitglieder eingeladen werden. Wir als Landesverband nutzen diese Gelegenheit, um Vorträge zu aktuellen Themen im medizinischen und rechtlichen Bereich stattfinden zu lassen. Die Veranstaltung soll auch dazu dienen, dass sich Betroffene zu Hilfsmitteln, Leben mit der Erkrankung etc. austauschen. Eine Reihe von Einzelveranstaltungen, zu denen jeweils alle Mitglieder eingeladen werden, finden ebenfalls über das Jahr verteilt statt.