DGM-Diagnosegruppen

Informationen zu Ihrer Erkrankung aus erster Hand

Für unterschiedliche neuromuskuläre Erkrankungen stehen bundesweit derzeit 11 Diagnosegruppen zur Verfügung. Diese arbeiten krankheitsspezifisch und überregional. Sie vertreten gezielt die Selbsthilfe bei einzelnen neuromuskulären Erkrankungen. Die Diagnosegruppen bieten Möglichkeiten des Austauschs unter Gleichbetroffenen sowie Informationen aus erster Hand. Ehrenamtliche Kontaktpersonen mit Schwerpunkt auf einer speziellen Muskelerkrankung geben Auskunft zu Ihren Fragen. Fachveranstaltungen zur aktuellen Forschung und zum jeweiligen Krankheitsbild ergänzen das Angebot der Diagnosegruppen.

Zu Ihrer Diagnosegruppe