Diagnosegruppen

Informationen aus erster Hand

Für unterschiedliche neuromuskuläre Erkrankungen stehen bundesweit 10 Diagnosegruppen zur Verfügung. Ehrenamtliche Kontaktpersonen mit Schwerpunkt zu den speziellen Erkrankungen geben Auskunft zu Ihren Fragen.  Im Zentrum ihrer Hilfe bieten die Diagnosegruppen die Möglichkeit des Austausches unter Betroffenen und die Weitergabe von Informationen aus erster Hand. Fachveranstaltungen zur aktuellen Forschung und zum speziellen Krankheitsbild der einzelnen Diagnosen ergänzen das Angebot der Gruppen.