Beratung & Selbsthilfe im Landesverband Baden-Württemberg

Kontakt auf Augenhöhe

Im DGM-Landesverband Baden-Württemberg sind viele Kontaktpersonen freiwillig engagiert. Sie stehen Ihnen für Informationen und Erfahrungsaustausch gerne zur Verfügung.

Sie finden hier Personen, die entweder selbst oder als Angehörige von einer Muskelerkrankung betroffen sind sowie Menschen, die durch ihren beruflichen Werdegang mit Muskelerkrankungen in Berührung kamen und deshalb für die DGM aktiv sind.

Die Kontaktpersonen werden von der DGM regelmässig geschult und in ihrer ehrenamtlichen Arbeit unterstützt.

Zögern Sie nicht, Kontakt aufzunehmen. Unsere Ehrenamtlichen sind gerne mit einem offenen Ohr, mit ihren Erfahrungen und Tipps für Sie da.


Alle DGM-Kontaktpersonen des Landesverbands Baden-Würtemberg

Kristin Arnold

DGM-Kontaktperson kristin.arnold@dgm.org T 0621 71419814

68259 Mannheim

Benjamin Bechtle

DGM-Kontaktperson benjamin.bechtle@dgm.org T 0721 4646439

76227 Karlsruhe

Barbara Berstecher

DGM-Kontaktperson barbara.berstecher@dgm.org T 07032 33880

71083 Herrenberg

Regina Bunk

DGM-Kontaktperson regina.bunk@dgm.org T 07664 5271

79112 Freiburg

Walter Eberhard

DGM-Kontaktperson walter.eberhard@dgm.org T 07720 31134

78054 Villingen-Schwenningen

Gesprächskreise & Selbsthilfegruppen

Die positiven Wirkungen von Selbsthilfegruppen auf ihre Teilnehmerinnen und Teilnehmer ist heute wissenschaftlich erforscht. Sich gemeinsam den Herausforderungen einer seltenen chronischen Erkrankung zu stellen, ist ein wichtiger Baustein für die eigene Lebensqualität.

In Baden-Württemberg finden verschiedene Gesprächskreise für Menschen mit Muskelerkrankung und für ihre Angehörigen statt. Auch Selbsthilfegruppen gezielt zu einzelnen Krankheitsbildern werden angeboten.

Melden Sie sich gerne bei der angegebenen Kontaktperson, um näheres zu erfahren.

Regionale Sozialberatung

Die Sozialberatung im Landesverband unterstützt Sie gerne bei Ihren Fragen rund ums Leben mit einer neuromuskulären Erkrankung.