Neuromuskuläre Zentren der DGM

Was sind Neuromuskuläre Zentren?

Gütesiegel der NMZ

Die durch die Deutsche Gesellschaft für Muskelkranke zertifizierten Neuromuskulären Zentren bilden in Deutschland ein flächendeckendes Netz. Die Verteilung der Neuromuskulären Zentren ist so gewählt, dass eine wohnortnahe, qualifizierte Diagnostik und Therapie von Patienten mit neuromuskulären Erkrankungen sichergestellt werden kann. In den Muskelzentren arbeiten spezialisierte Ärzte auf dem Gebiet der neuromuskulären Erkrankungen, in der Regel Neurologen oder Neuropädiater, die in einer interdisziplinären Zusammenarbeit mit Kardiologen, Pulmologen, Orthopäden, Rheumatologen, Physiotherapeuten und Sozialberatern die muskelkranken Patienten betreuen.

Im Jahr 2007 hat die DGM die Einführung eines Gütesiegels beschlossen.

Eine aktuelle Liste mit den Kontaktdaten der Neuromuskulären Zentren entnehmen Sie bitte der unten zum Download bereit gestellten PDF-Datei.