Die Story von MyFreeLife e.V.

Volker Lindenzweig war leidenschaftlicher Eishockeyspieler, mit seinem großen Talent.  Durch seine Willenskraft und seine Disziplin spielte er auf dem Zenit seiner sportlichen Karriere als Profi beim MERC Mannheim in der Eishockey-Bundesliga.

Der Sport und die Technik waren immer seine Steckenpferde, deshalb war es klar, dass er diese beiden Vorlieben auch zu seinem Beruf machen wollte. Nach der Profikarriere arbeitete Volker als Projektmanager, in den letzten 15 Jahren beim Automobilhersteller Opel. Dort war er bis zuletzt in der Lage, trotz seiner starken körperlichen Einschränkung mit den entsprechenden technischen Möglichkeiten im Home-Office tätig zu sein.

Volker Lindenzweig

Volkers zweite Lebensphase war sehr herausfordernd, geprägt von Krankheit und Schwäche, aber auch von einer wunderbaren geistigen Weiterentwicklung als Mensch und getragen von unglaublicher Stärke. Es begann 2013 mit der Diagnose “ALS” dieser schweren Nervenerkrankung, die aus Sicht der Schulmedizin unheilbar ist und statistisch innerhalb von 3-5 Jahren zum Tode führt.

Volker hatte anfangs sehr gegen den körperlichen Verfall gekämpft. Mit der Zeit und auch dank seiner Familie, die ihm eine unglaubliche Stütze war, entwickelte Volker mit der Zeit eine für ihn „gesunde“ Haltung zu seiner Krankheit. Volker lernte, mit jedem körperlichen Verlust das Leben mehr zu schätzen, er war dankbar, wie ihn sein Körper bisher durchs Leben getragen hat. Trotz der widrigen Umstände blieb er bis zuletzt positiv und schaute nach vorne – wollte etwas bewegen.

Der Technikfan Volker war erst an den Rollstuhl und danach ans Bett gefesselt. Da wuchs in ihm der Gedanke, sein Handicap mit Technik zu erleichtern. Ein komplettes Smart-Home musste her, also eine technische Lösung, mit der Volker durch Sprachbefehle Funktionen in seinem Haus selbst steuern konnte. Zusammen mit seinem Freund Thomas Schwarz entwickelte er eine Lösung, die das Hoftor inkl. Kamera, die Eingangstüre, sämtliche Lampen, die Heizung, Fernsehen, Musik und vieles mehr nur mit Sprachbefehlen steuern konnte. Zusammen mit seinem Freund Thomas Schwarz entwickelte er eine Lösung, die das Hoftor inkl. Kamera, die Eingangstüre, sämtliche Lampen, die Heizung, Fernsehen, Musik und vieles mehr nur mit Sprachbefehlen steuern konnte. Nach der erfolgreichen Fertigstellung, war es Volker wichtig, dass andere Menschen, die ein ähnliches Schicksal haben, ebenfalls an dieser Technik teilhaben sollen.

Mit dieser Idee hat sich Volker an uns gewandt, an Freunde, mit deren Hilfe er dieses Projekt realisieren wollte. Uns hat die Idee fasziniert, wir haben bei Volker gesehen, dass es funktioniert, haben gesehen, welche Erleichterung die Smart-Home Technik für ihn bedeutete und wir haben gespürt, welches Potential in dieser Idee steckt. Die Idee, dieses Potential zu heben, anderen Menschen zu helfen, hat uns begeistert, hat uns zusammengeschweißt. Wir wussten natürlich auch, dass jetzt eine Menge Arbeit auf uns zukommen wird und jede Menge Formalitäten zu erledigen sein werden; egal unser aller Motto ist – „Mach’s einfach“. Also war das Projekt “MyFreeHome.de“ geboren. Wir haben den gemeinnützigen Verein MyFreeLife e.V. im März 2018 gegründet, um Volkers tolle Vorarbeit weiterzuführen.

Menschen mit körperlichen Einschränkungen melden sich auf unserem Portal und bekommen vorkonfektionierte Basis Smart-Home Lösungen, die durch Spenden finanziert werden, kostenlos zur Verfügung gestellt. „MyFreeHome“ ist das Hauptprojekt des Vereins und Volker war der Motor dieser Idee: Sein Motto “Mach’s einfach”: nicht reden, sondern handeln. Nicht kompliziert denken, sondern einfach machen. Bis zuletzt hat er daran gearbeitet, uns immer wieder motiviert und viele Menschen für das Projekt begeistern können.

Wir arbeiten im Verein alle ehrenamtlich und freuen uns über neue Bewerber für unsere Smart-Home Technik und auch über neue Sponsoren, die dabei helfen, das Projekt weiter zu ermöglichen.

Unsere Mission:

  • MyFreeHome steht für barrierefreies Leben körperlich eingeschränkter Menschen. Wir vereinfachen ihr häusliches Umfeld durch Sprachsteuerung.
  • MyFreeHome steht für Empathie und Hilfsbereitschaft. Wir sind eine Non Profit Organisation und stellen ihnen die Smart Home-Technik kostenfrei zur Verfügung.
  • MyFreeHome steht für einfache Nutzung. Unsere geprüfte Smart Home-Technik ist von Jedermann in kürzester Zeit installierbar.