Schwerelos

Meinen schönsten Eindrücke und Wahrheiten

Ulrike Westphal
Eigenverlag Ulrike Westphal 2009
kartoniert
66 Seiten
EUR 9,50 + 2,50 Versandkosten

Bezug direkt bei der Autorin: ulrikewestphal08 [at] aol.com

Ulrike Westphal, geboren 1956, ist verheiratet und hat zwei erwachsene Söhne. Im Januar 1996 bekam sie die Diagnose ALS gestellt. Trotz schwerster Behinderung hat sie weder ihren Humor noch Lebensmut oder Lebenslust verloren. Mit Alltagsbegebenheiten, Abenteuern, Geschichten, Gedichten und Gedanken hat sie bereits mehrere ALS- Rundbriefe bereichert. Wie andere der hier vorgestellten ALS-kranken Autoren, hat sie alle Texte mit Hilfe einer elektronischen Kommunikationshilfe (sie benutzt "Lucy") auf ihrem Laptop geschrieben, da sie selbst durch die ALS so sehr eingeschränkt ist, dass sie weder ihre Hände zum Schreiben, noch ihre Sprache zur Kommunikation einsetzen kann.

Nach "Verschollen im Fahrstuhl – Anekdoten aus meinem Alltag" (2008) hat sie nun ihre schönsten Eindrücke und Wahrheiten in einem neuen Büchlein zusammen getragen. Im Vorwort zu ihrem neuen Band schreibt sie: "Es gibt für jeden Menschen etwas Schweres, an dem er zu tragen hat. Bei mir ist es eine Krankheit. Bei dir ist es vielleicht etwas anderes. Unsere meiste Aufmerksamkeit gilt oft dem, was uns belastet. Es gibt aber außer dem Schweren noch etwas anderes, das unsere Beachtung verdient. 'Schwerelos' bedeutet für mich, das Schwere immer wieder ganz bewusst loszulassen und den Blick auf das zu richten, was mir Ausgleich und Ruhe schenkt. Ich möchte jeden Augenblick wach erleben und den Moment mit allen Sinnen aufnehmen und genießen. Meistens sind es gerade die kleinen Dinge und Begebenheiten, die mir immer wieder Freude bereiten. Das ist meine Art, mit dem Schweren umzugehen."

Und in den Texten dieses mutmachenden, wunderbar leichten und zugleich tiefen Bändchens gibt sie auch Antworten darauf, wie sie das schafft, woher sie diese Kraft nimmt – hier eine Kostprobe:

Auf die Fassung kommt es an

"Ein kostbarer Stein wird erst durch eine solide Fassung zum schönen Schmuckstück".

Ich werde oft gefragt, woher ich trotz schwerer Krankheit diese unerschütterliche Lebensfreude und positive Einstellung nehme. Ich denke, einerseits liegt das an meinem Wesen. Zum Teil sicher auch an meiner Erziehung und an den Erfahrungen, die ich in meinem Leben gemacht habe. Andererseits aber auch daran, das meine ganze Familie und ganz besonders mein lieber Mann, mir den Rücken frei hält. Seine liebevolle und verantwortungsbewusste Fürsorge sorgen dafür, dass ich mich sicher und geborgen fühle. Das nimmt mir eine große Last und schafft mir Platz, die Dinge zu tun, die mir Spaß bereiten. Die vielen Menschen, die in unserem Haus ein und aus gehen, sind für mich da. Jedem liegt mein Wohlbefinden am Herzen und sie freuen sich, wenn ich mich freue. Unter diesen Voraussetzungen fällt es leicht, zufrieden zu sein. Sie alle sind für mich die solide Fassung, die mich strahlen lässt!