Sie sind hier

Mut zum Ich - Der sprechende Kopf

Biografische Schlaglichter eines rettungslosen Optimisten

Hans-Joachim Stelzer
Pro BUSINESS Verlag
ISBN-10:
978-3-86386-087-5
DIN A5, Taschenbuch, ca. 14,8x21 cm
Bestellung im Buchhandel oder über den Buchshop des Pro BUSINESS Verlag: www.pb-bookshop.de
14,50 €

Inhaltszusammenfassung

"Mut zum Ich - der sprechende Kopf" ist meine Biografie. Dies ist mein Schicksal. Mein Leben. Ein kurzer Satz kann ein ganzes Leben beschreiben. "Ich liebe Dich!" oder: "Schuldig im Sinne der Anklage!" Bei mir lautet er: "Leben mit der progressiven Muskeldystrophie." Da steht alles drin: Ich lebe immer noch; ich lebe mit vielen Handicaps; ich lebe gerne und ich bin stolz auf den zurückgelegten Weg.Seit meinem siebten Lebensjahr bestimmt der progressive Muskelschwund mein Leben. Ich musste mich ihm stellen, ohne wirklich darauf vorbereitet zu sein. Und ich musste die Nischen suchen, in denen ich meinem Leben Sinn und Zukunft geben und mich umfassend verwirklichen konnte. - Ich fand sie!

Mein Leben verlief außergewöhnlich und spektakulär. Erstaunlich für einen Muskeldystrophiker, dem die Ärzte nur eine kurze Lebenserwartung prognostiziert hatten. 20 bis 22 Jahre laut Statistik. Welchen Herausforderungen musste ich mich stellen? Wie beeinflusste die wachsende körperliche Schwäche meine Persönlichkeit? Und: Wohnt nur in einem gesunden Körper ein gesunder Geist?"Mut zum Ich - der sprechende Kopf" gibt darauf Antworten und macht Mut, sich anzunehmen, so, wie man ist. Ein gesunder Körper ist nicht ausschlaggebend für ein erfülltes Leben.

Autorenportrait

Hans-Joachim Stelzer wurde 1951 in der Bergarbeiter- und Chemiestadt Marl geboren. Er besuchte die katholische Hauptschule und begann eine Ausbildung zum Goldschmied. Mit 16 Jahren zwang ihn ein progressiver Muskelschwund in den Rollstuhl und zum Abbruch seiner Lehre. Nach einer Orientierungsphase begann er sich gesellschaftspolitisch zu engagieren. Besonders intensiv brachte er sich an der Marler Volkshochschule als Kursleiter u.a. bei der Vermittlung von Medienkompetenz und behindertenspezifischen Themen ein. Ehrenamtlich arbeitet er seit 1980 in der "Mediothek" einer Marler Gesamtschule. Seit Mitte der siebziger Jahre ist er Vollblutpolitiker für die SPD, für die er 2 Legislaturperioden lang im Stadtrat die Kommunalpolitik mitgestaltete und verantwortete. Er bezeichnet sich selbst als "freischaffenden Lebenskünstler", der im Spannungsfeld zwischen aktivem Sozialdemokrat und engagiertem Christ steht. Sein breit angelegtes Engagement wurde durch die Verleihung der "Verdienstmedaille der Bundesrepublik Deutschland" gewürdigt. Das Jahr 2006 mutierte zu seinem Schicksalsjahr, seither ist er dauerhaft bettlägerig und wird künstlich beatmet. Homepage: www.jochen-stelzer.de Email: hstel [at] aol.com