Sie sind hier

Forschungsrichtlinien

Die DGM betrachtet es seit ihrer Gründung als eine ihrer wichtigen Aufgaben, die Forschung auf dem Gebiet der neuromuskulären Erkrankungen anzuregen. Dies geschieht zum einen durch direkte finanzielle Unterstüztung einzelner Forschungsprojekte, zum anderen auch durch die Vergabe von Forschungspreisen.

Der Etat zur Forschungsförderung beträgt derzeit 200.000€ pro Jahr. Die Gelder müssen beantragt werden. Die Anträge durchlaufen ein geordnetes Begutachtungsverfahren. Der Vorstand entscheidet über die Vergabe auf der Grundlage der Gutachten.

Die zu Grunde gelegten Kriterien steht auf dieser Seite zum Download zur Verfügung.

Richtlinien der Forschungsförderung 2018