11.06.2022 | In eigener Sache

Glückstour

Spendenscheck im Rahmen der Aktion Glückstour an die DGM überreicht

Hanna Stüber nimmt den Scheck für die DGM entgegen und bedankt sich dafür mit Lübecker Marzipan.

Bereits zum 17. Mal machten sich in diesem Jahr die Schornsteinfeger im Rahmen der Glückstour mit dem Fahrrad auf den Weg durch Deutschland, um Spenden an Organisationen und Einrichtungen für krebs- und schwerstkranke Kinder zu verteilen.
Diesmal ging die Route von Erfurt nach Lübeck, über Luckenau, Leipzig, Dresden, Lübennau, Potsdam, Wittenberge, Lauenburg und Ratzeburg.

Die DGM hatte unheimliches Glück und wurde gleich zweimal bedacht.
 
In Leipzig nahm Katharina Kohnen, Mitglied des Bundesvorstandes sowie die Leitung der JungeDGM, die Spende entgegen.
 
In Lübeck durften wir dann ein zweites Mal eine Spende entgegen nehmen. Da die erste Vorsitzendes des Landesverbandes Schleswig-Holstein, Frau Prof. Dr. Erdmann, aus beruflichen Gründen verhindert war, nahm Hanna Stüber, Kontaktperson und Leitung der Gesprächsgruppe „Klönschnack“ in Lübeck, die Spende entgegen.
 
„Es war eine unglaubliche Stimmung voller Emotion. Die radelnden Schornsteinfeger waren so herzlich und die Organisationen, die Spenden entgegen nehmen durften, alle so dankbar. Eine ganz tolle Aktion und ich bin froh, dass ich Jeanette vertreten und die Spende für die DGM entgegennehmen durfte“, so Hanna Stüber.

Foto von Felix König, Fotoagentur 54Grad Text: Hanna Stüber, DGM