Veranstaltung

Treffen mit Sachsen-Anhalts Sozialministerin

Liebe Mitglieder und Angehörige,

sicherlich hat jeder schon einmal über die Gesundheits- und Sozialpolitik geschimpft, wenn Entscheidungen getroffen wurden, die für uns ungünstig sind oder einfach unsere Belange nicht erfassen. Da entsteht bei dem einen oder anderen auch der Wunsch, den Entscheidern mal ein paar Worte zu sagen. Aber auch die Gesundheits- und Sozialpolitik ist ein hochkomplexes Geschäft mit noch komplexeren Verfahren, an dem viele Akteure beteiligt sind. Birgit Timmer arbeitet in der Ministerialverwaltung des Landes Sachsen-Anhalt und hat hierzu den Kontakt geknüpft.

Frau Ministerin Petra Grimm-Benne ist gern bereit, mit uns ins Gespräch zu kommen. Sie wird uns einen kleinen Einblick in das inhaltliche Aufgabenspektrum des Ministeriums für Arbeit, Soziales und Integration des Landes Sachsen-Anhalt und in ihr Ministeramt geben.

Dazu treffen wir uns am 03.06.2019, um 14.30 Uhr im Eingangsbereich des Ministeriums für Arbeit, Soziales und Integration in der Turmschanzenstraße 25, 39114 Magdeburg.

Von dort werden wir gemeinsam durch das Haus geführt und können anschließend unsere Fragen anbringen. Insgesamt stehen uns maximal eineinhalb Stunden Zeit zur Verfügung, bevor Frau Ministerin Grimm-Benne zu ihrem nächsten Termin aufbricht.

Um mit der Ministerin in eine konstruktive Gesprächsatmosphäre einzusteigen und ihr die Gelegenheit zur Vorbereitung auf unsere Fragen zu geben, hat Birgit Timmer eine Themenauswahl abgestimmt.
Dazu gehören die ambulante und stationäre Versorgung (z. B. Terminvergabe und Wartezeiten für ambulante Behandlungen, Abrechnungssysteme für ambulante und stationäre Leistungen bis hin zur Gewinnorientierung der Krankenhäuser), die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben (z. B. Hürden der Bürokratie bei der Genehmigung von Sozialleistungen, fällige Anpassung der Vorschriften zur Berücksichtigung der spezifischen Belange von Muskelkranken bei der Feststellung des GdB, Einfluss des Landes Sachsen-Anhalt auf die Änderung der Versorgungsmedizin-Verordnung), das System der Krankenversicherungen (z. B. Differenzierung zwischen gesetzlichen und privaten Versicherungen noch zeitgemäß?) sowie Medikamentenpreise und Patientenvertretungen.
In diesem Rahmen können eigene Fragen gestellt oder kann über eigene Erfahrungen berichtet werden.

Da die Raumkapazität begrenzt ist, wird bis zum 22.05.2019 um eine verbindliche Anmeldung bei Birgit Timmer per Telefon unter (039089) 2478 oder per E-Mail birgit.timmer [at] dgm.org gebeten. Anzugeben ist bitte auch, wer mit dem Rollstuhl kommt.

Wir wünschen viel Vergnügen bei diesem wohl einmaligen Ereignis!

Ihr Landesvorstand Sachsen-Anhalt

Downloads zum Thema:

Quelle: https://ms.sachsen-anhalt.de/fileadmin/_processed_/9/8/csm_Ministerin_Petra_Grimm-Benne_99d565f5f3.png

Termin

  • Montag, 03.06.2019

ab 14.30 Uhr

Weitere Informationen

Veranstaltungslink

Adresse

Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration des Landes Sachsen-Anhalt
Turmschanzenstraße 25
- Eingangsbereich -
39114 Magdeburg
Deutschland