12.01.2020 | Berichte

Rückblick der SHG „Muskel-Treff-Altmark“ auf ein erfolgreiches Jahr 2019 mit Highlights

Buchlesung im Muskel-Treff-Altmark
"Tag des Ehrenamtes" im Landtag Magdeburg

Die Selbsthilfegruppe „Muskel-Treff-Altmark“ kann zufrieden auf das Jahr 2019 zurückblicken, denn die Treffen sind mehr als nur ein Kaffeeklatsch. Fest etabliert haben sich die Treffen zum Informations- und Erfahrungsaustausch der Mitglieder und ihrer Angehörigen in Tangermünde, wo wir in der Volkssolidarität - Sozialstation Tangermünde - herzlich aufgenommen und umsorgt wurden. Zu zwei der drei Treffen waren Gäste geladen, die rund um die Themen „Pflege“ und „Barrierefreies Bauen und Wohnen“ informierten. Die Highlights waren das Treffen mit der Sozialministerin Frau Grimm-Benne am 03.06.2019 in Magdeburg und die zweite offene Fachinformationsveranstaltung für Muskelerkrankungen am 07.09.2019 in Stendal, einem Forum für jedermann. Dazu wurde bereits im Muskelreport berichtet. Öffentlichkeitswirksam beteiligte sich die Gruppe am 02.06.2019 mit einem DGM-Informationsstand beim „Fest der Begegnung“ des Allgemeinen Behindertenverbandes in Stendal und am 13./14.12.2019 beim 6. Hallenser Fortbildungskurs - Muskelerkrankungen - für Ärzte im Universitätsklinikum Halle (Saale). Birgit Timmer engagierte sich als Patientenvertreterin im Berufungsausschuss der Kassenärztlichen Vereinigung Sachsen-Anhalt und als Leiterin der Gruppe in den Sitzungen des Kreisbehindertenbeirates Stendal. Dazu gehörte auch eine spannende Talkrunde mit den drei Kandidaten für die Landratswahl am 10.11.2019 mit dem Thema „Politik für Menschen mit Behinderung im Landkreis Stendal“. Zum Jahresabschluss wurde die Gruppe von der Leiterin der Stadtbibliothek Tangermünde, Cornelia Lucklum, literarisch unterhalten. Mit einer Lesung zog Sie wieder alle in den Bann der beliebtesten Online-Oma Deutschlands, der Autorin und Kultfigur Renate Bergmann. In dem Buch „Ich habe gar keine Enkel“ ging es auf eine spannende Gangstersuche, um einen Enkeltrickbetrüger zur Strecke zu bringen. Im zweiten Buch „Das Dach muss vor dem Winter drauf“ erzählt die Autorin in ihrer humorvollen Art von den kuriosen und chaotischen Begebenheiten beim Hausbau ihres Neffen.

Am 30.11.2019 hatten der Landtag und die Landesregierung von Sachsen-Anhalt engagierte Bürgerinnen und Bürger in einem Ehrenamt zur Festveranstaltung „Politik sagt Danke“ geladen. Birgit Timmer war dabei. Hier bot sich die Gelegenheit, mit vielen Akteuren ins Gespräch zu kommen. Die Gespräche mit den Chefredakteuren der Mitteldeutschen Zeitung und der Volksstimme sollen hier nur beispielhaft genannt werden. Auch der Schauspieler Thomas Rühmann (bekannt aus der Krankenhausserie „In aller Freundschaft“) war als engagierter Bürger dabei. Mit dem Flyer unseres DGM-Landesverbandes in der Hand war er gern für ein gemeinsames Foto bereit. Da er schon Botschafter der Stiftung Mitteldeutsche Kinderkrebsforschung in Halle ist, bleibt die Erweiterung seines ehrenamtlichen Engagements für die DGM abzuwarten. Aber fragen kann man ja mal.

Birgit Timmer
Leiterin SHG "Muskel-Treff-Altmark"