15.09.2018 | Berichte

Selbsthilfegruppe „Kreis Mettmann“ auf dem Weg in die Berge

Am 15. September trafen wir uns morgens am Gasometer in Oberhausen um uns die Ausstellung  „Der Berg ruft“ anzusehen.

Die Führung zu den einzigartigen Bildkompositionen ließ uns teilhaben an den legendären Erstbesteigungen der berühmtesten Gipfeln unserer Erde. Wir tauchten ein in Geschichten über die jahrtausendalte Ehrerbietung mit der die Menschen den Bergen begegnen. Es waren und sind Orte

religiöser Verehrung; voller Mythen und Geheimnisse. Die Bilder zeigten die extremen Lebensbedingungen für Menschen,  Tiere und Pflanzen.

Durch die Größe der Fotos wurden wir förmlich in die Bergwelt hineingezogen. Auf einem riesigen Flachbildschirm, den man betreten konnte, war man mit wenigen Schritten auf den höchsten Bergen.

Nach unserem Ausflug in die Berge kehrten wir ins Brauhaus „Zeche Jacobi“ zu einer kleinen Stärkung ein. Auf dem Boden der Tatsachen zurück hörten wir uns noch einen interessanten Vortrag über das Pflegestärkungsgesetz und das persönliche Budget an. Nach einer ausgiebigen  Diskussionsrunde zu den Themen machten wir uns auf den Heimweg.

Claudia Lindemann-Lobe