03.04.2013 | Berichte

Neuer DGM-Gesprächskreis in Düren

Bericht vom Treffen am 3. April 2013

Gruppentreffen Gesprächskreis Düren am 3. April 2013

Ich freue mich sehr zu Anfang des Jahres darüber berichten zu können, dass es in NRW einen  neuen Kontakt- und Gesprächskreis gibt. Wir nennen uns „Gesprächskreis Düren und Umgebung“. Getroffen haben wir uns – trotz des Schneeeinbruchs - erstmalig am 16. Januar 2013 in der Zeit von 19 Uhr bis 21 Uhr mit vier Betroffenen und zwei nicht Betroffenen im Thomas Morus Haus im Grüngürtel 41 in Düren, ein weiteres Treffen fand am 03.04.2013 statt (siehe Foto).

Nach einer ausgiebigen Vorstellungsrunde erfolgte ein reger Erfahrungsaustausch über Rehabilitationseinrichtungen, Neurologen, Berufsleben, Rentenalltag, Krankheit, Hilfsmittelausstattung, Physiotherapie, Langzeitverordnung usw. Nach meinem Empfinden herrschte eine sehr angenehme und entspannte Atmosphäre. Die zwei Stunden verflogen wie im Flug und wir waren uns einig, dass ein solcher Gesprächskreis in unserer Gegend wirklich fehlte.

Ich möchte mich dafür einsetzten, dass wir uns jetzt regelmäßig – mindestens vier Mal im Jahr – hier in Düren treffen, um Erfahrungen auszutauschen. Da in unseren Räumlichkeiten noch sehr viel Platz ist, würde ich mich freuen, wenn sich der ein oder andere uns noch anschließen würde. Das Gebäude ist vollkommen barrierefrei und mit einem Rolli-WC ausgestattet.

Unsere nächsten Treffen finden am 03. Juli, am 02. Oktober 2013 und am 04. Dezember 2013 in der Zeit von 19 Uhr bis 21 Uhr statt. Für die Organisation bitte ich jedoch um kurze telefonische Anmeldung unter 02421/495958. Natürlich dürfen Sie mich auch gerne anrufen, wenn Sie fragen zum Kontaktkreis haben.

Ich grüße Sie alle ganz herzlich aus Düren,

Ihre

Birgit Kalwitz