01.05.2022 | In eigener Sache

Kletterfreizeit NRW

Wir gehen WIEDER Klettern: mit und ohne Muskeln!

Mit dieser Überschrift luden die NRW-Landesvorsitzenden der DGM - Petra Hatzinger und Patricia Weißenfels - dazu ein, statt in den Mai zu tanzen, in den Mai hineinzuklettern. Uns stellte sich die Frage: gibt es wirklich einen Ort, als Muskelkranker mit nicht Muskelkranken uneingeschränkt gemeinsam klettern zu gehen? Und heute wissen wir: Ja, den gibt es!

Der Einladung folgten insgesamt 5 Familien, und so starteten wir am Freitag, 29. April 2022, im Jugendgästehaus in Bielefeld mit einem gemeinsamen Abendessen. In einer anschließenden Kennenlernrunde und kleinen Kennenlernspielen kannten wir uns alle schnell bei Namen.

Am Samstag, 30. April 2022, ging es bereits direkt nach dem Frühstück los in Richtung Gütersloh zum inklusiven Klettergarten „Grenzenlos“. Bereits vom Parkplatz aus fiel der erste Blick auf den Kletterwald und vermutlich dachten fast alle dasselbe: „Da sollen wir hoch? Und vor allem wieder runterkommen? Naja gut, Augen zu und durch, das wird schon!“ Nach einer ausführlichen Sicherheitsunterweisung hieß es auch direkt: Gurte anlegen, Helm aufsetzen, Partner suchen und ab auf den Probeparcours. Nachdem alle den Probeparcours gemeistert hatten und sich das Team von Grenzenlos davon überzeugt hatte, dass wir die Sicherheitsmaßnahmen beherrschen, ging es über eine Rampe bis zu 5 Metern nach oben.

Bemerkenswert schön war zu erleben, wie alle über sich hinauswuchsen: War anfangs noch viel Unsicherheit und auch Angst in den Gesichtern zu lesen, verflogen diese im Laufe der Stunden immer mehr und jeder wurde mutiger und überwand so manche Höhenangst und gewann an Selbstwertgefühl; so blieb fast keine Höhe und kein Hindernis unüberbrückt. Die Kinder spürten, dass sie auch mit ihren Muskelerkrankungen sehr viel erreichen können und der Stolz stand ihnen förmlich ins Gesicht geschrieben. Rollstühle schwebten in 5 Meter Höhe und sausten die Seilbahn hinab.

Auch für die am Boden gebliebenen hatte das Team von Grenzenlos tolle Spiele parat und zwischenzeitlich wurde der Wald gemeinsam von allen Kindern erkundet. An Langeweile war nicht einmal kurz zu denken!

In der gemeinsamen Abschlussrunde blickte das Team von „Grenzenlos“ in strahlende Augen, erhielt viel Lob und bekam als Wunsch von zwei Kindern mitgeteilt: „Es fehle eine noch längere und höhere Seilbahn, welche durch den ganzen Wald führt und natürlich auch schneller sein darf“. Der ganze Tag war einfach nur perfekt, gefehlt hat wirklich nichts.

Nach dem Abendessen im Jugendgästehaus hätte  so manch ein Erwachsener gern den Abend ruhig ausklingen lassen, die Kinder jedoch sprangen noch putzmunter im Spielezimmer herum und genossen ihre gemeinsame Zeit.

Am Sonntag, 01. Mai 2022, ging es nach dem Frühstück am späten Vormittag wieder in Richtung Heimat. In der gemeinsamen Verabschiedungsrunde stand für alle Teilnehmer fest: Das war eins der schönsten Erlebnisse – wir kommen auf jeden Fall wieder!

Ein herzliches Dankeschön gilt Patricia Weißenfels für die tolle Organisation!

Sandra Harnau und Jenny Arnold