14.10.2018 | Berichte

Kletterfreizeit NRW

Am 13.10.2018 war es mal wieder so weit: wir waren Klettern – mit und ohne Muskeln!

Wir trafen uns am Freitagabend im Jugendgästehaus in Bielefeld. Leider waren wir nur eine kleine Truppe – 4 Kinder und 9 Erwachsene – aber wir hatten Riesenspaß!

Abends gab es ein paar Kennenlernspiele, z. B. mit dem „Eiligen Edding“ persönlichen Luftballons - wir haben viel gelacht.

Samstags fuhren wir nach dem Frühstück nach Gütersloh zum Klettergarten „grenzenlos“. Ralf, Mike und Peter – unsere Trainer – erwarteten uns schon.

Nach der Einweisung ging es rein in die Kletterausrüstung, dann gab es noch ein Teamspiel, das wir natürlich gut gemeistert haben. Und ab ging´s in die Höhe. Helm und Kletterpartner sind Pflicht, so dass keiner alleine unterwegs ist und die Absturzsicherung gewährleistet ist.

Der Kletterparcours war natürlich schon herausfordernd, aber als Teams waren wir stark! Auf ca. 4 m über eine Rampe fahren oder frei an Seilen hängend einen Abgrund überwinden? Klar doch! Seilbahn fahren mit dem Rolli? Kein Problem. Ein paar ganz Mutige sprangen dann noch vom 5 m-Turm! Ja, es stimmt! Das haben wir geschafft!

Gut, dass alle Helme anhatten – der Kletterpark liegt in einem Eichenwald und die Eicheln hatten gerade Fall-Saison!

Nach ca. 5 Stunden im Parcours waren wir dann doch geschafft, dann gab´s natürlich noch ein gemeinsames Grillfest – sehr lecker.

Wer nicht dabei war, hat echt etwas verpasst! Neugierig geworden? Bestimmt gibt es nächstes Jahr wieder eine Familienfreizeit für NRW – sei dabei! Außer Klettern gibt es ja noch einiges, was man mit und ohne Muskeln erleben kann!

Herzliches Dankeschön an das Team des barrierefreien  Jugendgästehauses und an das Team von „grenzenlos“.

Patricia Weißenfels