17.11.2018 | Berichte

Bericht SHG für Muskelkranke Ahlen und Umgebung

Zahlreiche Betroffene und Angehörige von Muskelkranken trafen sich am 17. November in Ahlen zum Austausch. Als Referentin konnte Gesprächsleiter Michael Jehne Ergotherapeutin Sabrina König aus Münster begrüßen. Frau König berichtete ausführlich über den Sinn und Hintergrund der Ergotherapie, auch im Vergleich zur Physiotherapie. So kümmert sich die Ergotherapie vermehrt um die Herstellung und Förderung von Fähigkeiten um den Alltag wieder gut bestreiten zu können. Außerdem werden die Motorischen Fähigkeiten gefördert. Viel Freude hatten die Teilnehmer auch an den mitgebrachten kleinen Helfern, wie Anziehhilfe für Knöpfe, besonderes Essbesteck und weiteren Alltagshelfern. Jeder konnte probieren und testen ob es zur Erleichterung in seinem Alltag führen kann. Zudem legte Sabrina König anschaulich dar, dass die Ergotherapeuten auch für sonstige Hilfsmittel Ansprechpartner sein können.

In gemütlicher Runde diskutierten die Anwesenden noch über eigene Erfahrungen mit Hilfsmitteln bzw. deren eigene Herstellung und sonstige Themen rund um die Erkrankung. Der Nachmittag klang mit vielen Informationen aus. Die Teilnehmer waren sich einig, dass sich der Gesprächskreis weiterhin vier Mal im Jahr treffen soll. Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben. Weitere Infos bei Michael Jehne (michael.jehne [at] dgm.org oder 02382/7668148)

Michael Jehne