Sie sind hier

17.09.2016 | Berichte

1 Jahr „Muskelstammtisch im Kreis Warendorf, Münster, Hamm“

Am Samstag den 17.09.2016 trafen sich wieder zahlreiche Betroffene und Angehörige einer Neuromuskulären Erkrankung im Gemeindezentrum St. Ludgeri in Ahlen.

Das Treffen stand unter den Themen „1 Jahr SHG in Ahlen“ und „Kinästhetics“.

Der Leiter der SHG Michael Jehne blickte mit viel Freude und  sehr positiv auf ein Jahr „Muskelstammtisch“ in Ahlen mit 5 Treffen zurück. Die verschiedensten Themen  wie z.B. Logopädie, Fahrschule mit Behinderung, Physiotherapie für Neuromuskuläre Erkrankungen und Voijtatherapie waren im vergangen Jahr dabei.
Es war ein sehr schönes erstes Jahr, mit sehr viel interessanten Gesprächen und positiven, sowie negativen Erfahrungen der gesamten Teilnehmer.
Das jetzige Treffen stand unter dem Thema „Kinästhetics“.

„Hört sich komisch an, kann aber sehr hilfreich im Alltag und zum selbstbestimmten Leben eines Betroffenen sein“, begann Frau Dagmar Jordan (Trainerin, Krankenschwester und Leiterin des Bildungsinstitutes Gesundheitsentwicklung in Bochum) ihren Vortrag

Anschaulich stellte Frau Jordan „Kinästhetics“ vor und erläuterte die Grundprinzipien. Bei „Kinästhetics“ geht es darum mit kleinen Veränderungen von Bewegungen und Handlungen, der Betroffenen und deren Angehörigen, große Erleichterungen im täglichen Leben, aufstehen/umsetzen aus dem Rollstuhl usw. zu erfahren. Ein größtmögliches selbstbestimmtes Leben kann für die Betroffenen erreicht werden.“Ich kann selbst bestimmen wann ich auf die Toilette gehe und muss nicht warten bis mir einer hilft“ war z.B. die Aussage eines schwerbehinderten Kursteilnehmers. Dieses wurde auch durch einen kurzen Film gut dargestellt.

Durch die Vereinstätigkeit von „Kinästhetics Deutschland“ konnten bundesweit Rahmenverträge mit den Krankenkassen geschlossen werden, so das unter keinem bürokratischen Aufwand Kinästhetic-Kurse ( zwei Wochenden) ab 6 Personen zu einem Eigenkostenanteil von 25 €  allerorts angeboten werden können. Weitere Informationen bei Dagmar Jordan, Info [at] gesundheitsentwicklung.org oder 0234-5399932.

Herr Jehne wird so einen Kurs in nächster Zeit auch in Ahlen anbieten, dessen Termin noch bekannt gegeben wird.

Abschließend fand noch ein reger Austausch der Teilnehmer des Stammtisches statt und es wurde auf den nächsten Stammtisch am 26.11.2016 hingewiesen. Frau Linnemann vom Pflegestützpunkt Ahlen wird über die Pflegeversicherung und deren zahlreichen Neuigkeiten in 2017 informieren und steht zu individuellen Fragen zur Verfügung.

Ein sehr schöner Nachmittag fand mit einigen neuen Teilnehmern aus dem Ahlener Umland sein Ende. Für weitere Informationen zur SHG „Stammtisch für Muskelkranke“ steht Herr Jehne unter michael.jehne [at] dgm.org oder unter 0160/8098640 zur Verfügung.