17.09.2018 | Veranstaltungen

16. Kasseler Selbsthilfetag mit Startschwierigkeiten

DGM-Infostand am 25.8.2018 auf dem Kasseler Selbsthilfetag

Samstag der 25. August 09:00 Uhr und auf dem Königsplatz in Kassel ist es kalt und bewölkt. KISS veranstaltet den diesjährigen Selbsthilfetag zum 16. Mal und musste auf den Königsplatz ausweichen, da der Friedrichsplatz direkt vor dem Fridericianum eine Baustelle ist und der Königsplatz schon einmal erfolgreich Austragungsort gewesen war! Dank der Kasseler Budo-Abteilung standen die Pavillons fertig aufgebaut und warteten gut platziert auf die geladenen Selbsthilfegruppen. Gut erreichbar konnte der Kasseler Muskelstammtisch direkt bis an den Pavillon fahren und Tisch, Stühle sowie das gesamte Equipment ausladen und noch trocken verstauen. Der Aufbau gestaltete sich wegen starken Winden etwas schwierig, aber wir trotzten dem Wetter und konnten pünktlich um 10:00 Uhr unseren Stand nach Eröffnung durch Frau Dr. Karin Müller (Leiterin Gesundheitsamt Kassel) präsentieren. Mit musikalischer Unterstützung und Regen starteten wir zusammen mit 30 weiteren Selbsthilfegruppen den Tag voller Elan sowie Erwartung auf viele Besucher und Interessenten. Der Regen forderte uns stete Achtsamkeit ab und wir mussten den Stand mehrmals verschieben sowie wieder in Ordnung bringen. Die Wetter-App versprach ab Mittag blauen Himmel und einige Besucher hielt auch der Regen nicht ab uns zu besuchen. So konnten wir uns Anfangs in den Selbsthilfegruppen austauschen und gegenseitig etwas helfen. Pünktlich um 12:00 Uhr war die Bewölkung verschwunden und der Königsplatz füllte sich zusehends mit Gästen die sich informierten, einfach nur schauten oder aber bei der alljährlichen Quiz-Rallye mitmachten! Dank unserer helfenden Mitglieder war unser Pavillon stets besetzt und so konnten Betroffene, Angehörige sowie Interessenten Fragen stellen oder sich mit Infomaterial versorgen. Die Banner und das Roll-Up waren schon weit ersichtlich und der Wind konnte den erfolgreichen Tag nicht trüben. Prominenter Besuch war auch vor Ort, Frau Ministerin Eva Kühne-Hörmann besuchte uns und auch jeden anderen Stand auf dem Selbsthilfetag. Ein kurzes aber intensives Gespräch hatte sie für jeden übrig. Ab 16:00 Uhr konnte der Abbau der Stände beginnen und wir beendeten den erfolgreichen Tag mit vielen positiven Eindrücken.

Vielen Dank nochmals an die helfenden Hände bei Auf- und Abbau am Stand, die Belegung durch Mitglieder am Pavillon sowie die Einladung von KISS und der Budo-Abteilung für den startbereiten Pavillon. Wir werden auch nächstes Jahr wieder der Einladung zum 17. Kasseler Selbsthilfetag folgen und die DGM dort präsentieren.