22.06.2016 | Berichte

Volles Haus in Oldenburg

Nach einem halben Jahr Pause gab es wieder ein Treffen der Gruppe in Oldenburg! Der Vorstand hat mit Elke Klein eine neue Leiterin gefunden, die engagiert und kompetent die Regionalgruppe leiten wird. Der Vorsitzende des Landesverbandes Bremen / Niedersachsen, Markus Schnaars, begrüßte alle Anwesenden. Der Raum war mit 30 Personen bis auf den letzten Platz gefüllt, man könnte auch sagen: zum Bersten voll. Er bedankte sich bei Elke Klein für Ihre Bereitschaft, die Gruppenleitung zu übernehmen. Als Zeichen der der Wertschätzung und Unterstützung waren sogar dreiviertel des Landesvorstandes angereist.

Als Referentin war Katharina Bründel aus Hannover eingeladen. Sie ist Sozialarbeiterin und macht die Beratungen für die DGM an der MHH in Hannover. Sie führte in das neue Pflegestärkungsgesetz ein, das ab kommenden Jahr in Kraft treten wird. Sie wies auf die Veränderungen der Rahmenbedingungen hin, beruhigte aber auch die Teilnehmenden, in dem sie sagte, dass es keine Schlechterstellung für die Betroffenen geben wird. Wie es sich aber für Betroffene verhält, die einen Neuantrag stellen, wird sich in der Zukunft und in der Praxis erst zeigen. Für das leibliche Wohl war wunderbar gesorgt. Es gab Kuchen satt, Kaffee und Tee. Und somit schloss sich noch eine interessante Gesprächsrunde mit Fragen zum PSG II an.

Insgesamt wurden neue Kontakte geknüpft, alte Verbindungen wiederbelebt: Schön, dass es nun in Oldenburg weitergeht. Für das 2. Halbjahr sind drei weitere Treffen geplant.

Christian Züchner