28.10.2015 | Berichte

Turbulente Landesausschuss-Sitzung in Syke

Gruppenbild der Kontaktpersonen
Der Vorstand des Landesausschusses

Nach Syke hatte der Landesvorsitzende Bremen / Niedersachsen, Manfred Schulz, eingeladen und - wie es sich jetzt darstellt - sollte es seine letzte Sitzung werden. Am 24. Oktober 2015 trafen sich 20 Kontaktpersonen, begleitet zum Teil vom Partner, im Rathaus der Stadt. Das Team um Heide Wolter hatte alles hervorragend vorbereitet. Im großen Sitzungssaal gab es genügend Platz für alle. Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden gab es eine Vorstellungsrunde verbunden mit Berichten aus den regionalen Gruppen. Dabei entzündete sich eine lebhafte und konträre, teils persönliche geführte Diskussionen. Unterstellungen, Anfeindungen und schwere Vorwürfe standen unüberbrückbar im Raum, was drei Tage später zu einem einschneidenden Ergebnis führte: dem sofortigen Rücktritt der Schriftführerin, Anita Schulz und dem Rücktritt vom Vorsitzenden zum Ende des Jahres. Als neues Mitglied in der Gruppe der Kontaktpersonen wurde Christian Züchner begrüßt, der künftig den Bereich Internet begleiten wird.

Anschließend gab es ein leckeres Mittagessen, das angeliefert wurde. Die Pause wurde für zahlreiche Gespräche genutzt. Im zweiten Teil der Sitzung ging es neben den Finanzen um die Planungen für das kommende Jahr. So soll versucht werden, das Landestreffen 2016 nach Oldenburg zu holen. Auch wurde angedacht, ein Fortbildungswochenende für Kontaktpersonen im Herbst 2016 durchzuführen. Ein Team unter Federführung von Heide Wolter wird das Treffen vorbereiten und Ort und Zeit festlegen.
Abschließend konnten die Kontaktpersonen noch die neuen Flyer des Landesverbandes sowie weiteres Werbematerial für die Gruppen mitnehmen.

In einer persönlichen Erklärung vom 27. Oktober teilt der Vorsitzende in Bezug auf die unterschiedlichen Auffassungen mit:  "kann und will ich die Verantwortung dafür als Landesvorsitzender nicht länger übernehmen. Um eine ordnungsgemäße Übergabe und Verteilung meiner bisherigen Aufgaben zu gewährleisten, trete ich zum Ende des Jahres 2015 (31.12.) von diesem Amt und aus dem Landesvorstand der DGM in Bremen/Niedersachsen zurück."

Christian Züchner