09.09.2022 | Veranstaltungen

Tolle DGM-Präsentationen in Wolfsburg

Kommende Aktionen für den Herbst werden geplant

Auf dem Bild sieht mMattias Schulze mit seinem Sohn Moritz und einer interessierten Besucherin
Anke und Torsten Strutz an dem DGM-Stand

Am 30.08.2022 fand die Schwerbehindertenversammlung von Volkswagen im Congresspark Wolfsburg statt. Matthias Schulze, Kontaktperson in Bremen und Niedersachsen, hatte einen Stand mit Info-Material der DGM aufgebaut, um dort  Werbung für die DGM zu machen. Er wurde sehr gut angenommen und wir konnten viele Flyer und Give Aways verteilen.

Es war das erste Mal, das die DGM hier einen Stand hatte, aber sicherlich nicht das letzte mal, da Matthias Schulze diese Arbeit weiterführen wird.

Auf dem Bild in der Galerie unten aus dem Großen Saal sieht man die Schwerbehindertenversammlung mit dem Vorstand und am Rednerpult steht der 1. Vorsitzende Freddy Soika.

Bei Volkswagen in Wolfsburg arbeiten insgesamt ca.65.000 Mitarbeiter und davon sind knapp 3.000 Schwerbehinderte und Gleichgestellte. Damit erreicht das Werk Wolfsburg 5,1% der erforderten 5% an Schwerbehindertenanteil der Kollegeninnen. Andere Werke wie Emden haben einen Anteil von 9,5%, was sehr begrüßendswert ist

In Wolfsburg kamen ca. 500 Schwerbehinderte und Gleichgestellte zu der Versammlung, die sehr gut strukturiert und positiv ankam. Leider waren früher vor Corona meist 1200 bis 1500 Kollegeninnen dort, was durch mobiles Arbeiten und Home-Office geschuldet nicht zu erreichen ist. Wie man auf dem Bild gut erkennen kann, wurden die Abstände eingehalten.

Die 2. Aktion, die wir in Wolfsburg hatten, war das 30.-jährige Jubiläum von Kiss (Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Wolfsburg) am 02.09.2022. Auch hier haben wir uns an einem Stand beteiligt. Hier mussten wir diesen aus Platzgründen mit den anderen Gruppen teilen, was aber kein großes Problem war. Auch hier wurden sehr gute und Interessante Gespräche geführt und neue Kontakte geknüpft. Es gab Kaffee & Kuchen sowie Gegrilltes und die kühlen Getränke. Mit den Grußworten des Leiters der KISS, Axel Pieper, und dem Oberbürgermeister von Wolfsburg Dennis Weilmann hatten wir bei wunderschönem Wetter einen großartigen Nachmittag, der zudem mit Livemusik ausgefüllt wurde. Auf dem Bild sind Anke und Torsten Strutz an dem Stand, wo alle Selbsthilfegruppen ihre Flyer und Give Aways verteilten. Es nahmen hier ca. 100 Personen teil, so dass es für die Selbsthilfegruppen ein wunderschöner Rahmen zur Darstellung war.

Als Nächstes Treffen der Gruppe DGM Wolfsburg ist der 04.10.2022 um 17 Uhr im Haus des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes in der Saarstr. 10a geplant. Hier wollen wir über die kommenden Aktionen von KISS reden, z.D. die geplante „Selbsthilfe in Bewegung“ und wie wir uns beteiligen können. Die Aktion von KISS ist am 13.10.2022 um 17 Uhr am VW-Bad geplant. Wir werden noch einen zusätzlichen am WE darauf machen und dies mit einem Essen im kolumbianischen Pavillon abschließen. Ich werde mit Unterlagen der Audi BKK über Heilmittelverordnungen sprechen und etwas aus dem Dunkel ins Licht führen. Auch ein Bericht von der am 16.-18.09.2022 stattgefundenen Kontaktpersonenfortbildung wird es geben.

 Ich hoffe auf viele Interessierte Teilnehmer und wünsche bis dahin alles Gute und soweit es geht, gesund bleiben.

Euer Matthias Schulze