13.08.2018 | Berichte

Radfahren zugunsten der DGM

Muskeltour Westerstede voller Erfolg

Als der Bürgermeister von Westerstede Kaus Groß um 10 Uhr den Startschuss für die Radfahrer gab, lag ein Großteil der Arbeit schon hinter dem ehrenamtlichen Team. Am Tag zuvor mussten die drei Strecken gesichert werden, zum Teil mussten Streckenbereiche noch per Hand gesäubert werden, damit es keine Unfälle gibt. Gleich früh morgens gab es einen großen Andrang bei der Anmeldung und Startnummernausgabe. Aber das große ehrenamtliche Team hatte das bestens im Griff. So gab es auf den Strecken Verpflegungsposten, die über 600 Pakete mit Verpflegung an die Radfahrer verteilten. Als um 10 Uhr die über 520 Fahrer*innen gestartet waren, gab es eine kurze Verschnaufpause. Im Innenhof des Gymnasiums wurde alles für die Ankunft vorbereitet. Zahlreiche Kontaktpersonen waren da, die einen großen Infostand über die DGM und die zahlreichen neuromuskulären Erkrankungen aufgebaut hatten. Dazu gab es einen Würstchengrill, einen Getränkewagen und die Landfrauen verkauften Kuchen, alles zugunsten der DGM. Bereits ab 11:45 Uhr kamen die ersten Fahrer auf ihren Rennmaschinen ins Ziel. Und so nach und nach füllte sich der Platz. Es herrschte eine sehr freundliche, entspannte Atmosphäre, es gab zahlreiche interessante Gespräche. Sogar das Wetter spielte wunderbar mit: Morgens war es noch erfrischend kühl, im Laufe des Mittags kam die Sonne raus und es bliebt den ganzen Tag trocken. Insgesamt es tolles, erfolgreiches, positives Event.

Der DGM-Landesvorstand dankt dem ehrenamtlichen Team in Westerstede, die wieder in vorbildlicher Weise diese Veranstaltung organisiert haben, diesmal bereits zum 5. Mal. Der Vorstand hofft auf eine Fortsetzung im kommenden Jahr!