01.11.2020 | Berichte

Online-Treffen der Region Niedersachsen-Ost

Vortrag von Dr. Schröter

Zoom-Meeting mit Vortrag von Dr. Schröter

Die DGM-Gruppe Göttingen hatte aufgrund der Corona-Beschränkungen zu einem Online-Treffen eingeladen. Da eine regionale Beschränkung bei einer Online-Veranstaltung nicht nötig ist, wurden ebenfalls die Gruppen Hannover und Wolfsburg eingeladen. Und tatsächlich haben sich 50 Teilnehmende angemeldet.

Dr. Carsten Schröter ist Chefarzt in der Reha-Klinik Hoher Meißner und ausgewiesener Fachmann für neuromuskuläre Erkrankungen. Er referierte zum Thema: Training bei neuromuskulären Erkrankungen. Er stellte verschiedene Konzepte und neuere Ansätze der Trainingstherapie vor. Wichtig ist auf jeden Fall die regelmäßige Physiotherapie, um die Beweglichkeit zu erhalten. Von besonderen Krafttrainings wird eher abgeraten, da sie den Muskeln eher schaden als nutzen. Dabei ist individuell darauf zu achten, wie die Balance zwischen zu wenig und zu viel Aktivität zu halten ist.

In der anschließenden Fragerunde ging es u.a. um die CK-Werte, aber auch um die Frage: "Wie findet man einen Physiotherapeuten, der mit neuromusklären Erkrankungen umgehen kann?". Hier wies Dr. Schröter zum einen auf die Fortbildiungen für Physiotherapeuten hin, die die DGM jedes Jahr in den Bundesländern anbietet. Patienten könnten die entsprechenden Einladungen aus dem Muskelreport an ihre Therapeuten weitergeben. Zum anderen verwies er auf die Bücher von Martin Kemper, ehemaliger Leiter der Physiotherapie in Höxter, wie z.B. "Neuromuskuläre Patienten physiotherapeutisch behandeln". 

Ingrid Haberland bedankte sich im Namen von Joerg Motz und Dr. Jörg Bank bei Dr. Schröter für den informativen Vortrag und die rege Teilnahme.

Aufgrund dieser positiven Erfahrung wird es sicherlich weitere Online-Treffen geben.

Christian Züchner