09.05.2021 | In eigener Sache

Neue Kontaktperson für den Raum Oldenburg

Sascha Albers stellt sich vor

Sascha Albers

Der Landesvorstand freut sich sehr, dass wir eine neue Kontaktperson im Landesverband haben. Kontaktpersonen sind die wichtige Schnittstelle in der Arbeit der DGM. Sie sind es, die den Kontakt zu anderen Betroffenen haben, die Infos und Tipps weitergeben, die ein offenes Ohr haben. Hier läuft das, was neudeutsch jetzt "peer-to-peer-Beratung" heißt: Betroffene beraten Betroffene. Wir begrüßen ganz herzlich Sascha Albers und wünschen ihm für seine Arbeit alles Gute und viel Freude!!
...............................................................................................

Hallo Miteinander,

mein Name ist Sascha Albers (40), ich bin in der Bäder-/ Freitzeitbranche tätig und ich wohne mit meiner Frau Maren (38) und unserem Sohn Ben (11) seit einigen Jahren in Oldenburg. Zur Deutschen Gesellschaft für Muskelkranke e.V. kam ich 2018, nachdem ich die Diagnose Gliedergürtel-Muskeldystrophie Typ 2i, in der Humangenetik des Klinikum Oldenburg, diagnostiziert bekam. 

Nach einer rapiden körperlichen Verschlechterung musste ich erst lernen, die Erkrankung zu akzeptieren und mich im alltäglichen Leben, in der Familie und im beruflichem Umfeld, mit all seinen Hürden neu zurecht zu finden. Eine Mischung aus vielen netten Gesprächen in der Selbsthilfegruppe Oldenburg, der Diagnosegruppe in den sozialen Netzwerken und die Gesprächskreise während der Reha in Bad Sooden-Allendorf mit zahlreichen Tipps und auch Zuspruch, dass man auf dem richtigen Weg ist, haben mir sehr dabei geholfen, die unterschiedlichsten Schwierigkeiten mit den Behörden oder der Krankenkasse zu bewältigen. Mir ist der persönliche Austausch mit Menschen, die auch neuromuskulär erkrankt sind, sehr wichtig, da die gegenseitige Hilfe einen enorm stärkt.

Nun möchte ich als Kontaktperson der DGM, ganz nach dem Motto: „Gemeinsam sind wir stark!“, meine Erfahrungen teilen zu den Themen Diagnose, Reha, Hilfsmittel etc. und dabei unterstützend helfen. 

Meine Kontaktdaten:

Sascha Albers

Telefon: 0441 - 36 14 77 00

E - Mail: sascha.albers [at] dgm.org