19.08.2016 | Veranstaltungen

Muskeltour Westerstede 2016

450 Radfahrer starten für einen guten Zweck

Das DGM-Team, das die Muskeltour 2016 begleitet hat

Am Samstag, den 14. August hatte das Wirtschaftsforum Westerstede zum wiederholten Male zu einer Benefiz-Radsportveranstaltung in das schöne Ammerland eingeladen. Der gesamte Erlös dieser Veranstaltung wird zu Gunsten der DGM eingefahren.

Schon am Nachmittag des 13. August kamen die ersten Teilnehmer um ihre Startnummern abzuholen und das Startgeld zu entrichten. Es waren 3 Strecken vorbereitet, um je nach Fitness und Ambition entweder 49 oder 75 oder 120 km für den guten Zweck in die Pedale zu treten.

Der Schulhof des Gymnasiums war Treffpunkt. Hier haben die Landfrauen mit Kaffee und Kuchen, und die Kontaktpersonen der DGM mit einem Bratwurstgrill für das leibliche Wohl der Teilnehmer und Gäste gesorgt. Der Erlös der Verkaufsstände fließt in die Spendensumme für die DGM mit ein. Auf der Strecke gab es auch noch Verpflegungsstationen für die Aktiven.

Wir waren mit einem großen Infostand und zehn DGM-Aktiven im Einsatz und konnten 300 lecker gegrillte Bratwürstchen „unter die Leute bringen“.

Der Start um 10 Uhr war sehr beeindruckend. Es radelten die ersten Teilnehmer über die Startlinie, dann noch mehr, und noch mehr und noch mehr – es schien einfach kein Ende zu nehmen.

Obwohl es keine Zeitnahmegab, weder Sieger noch Verlierer, war das Teilnehmerfeld noch viel größer als in den Vorjahren. Zum ersten Mal mit dabei war z.B. Björn Burchelt,  Kontaktperson der Gruppe Eltern/Kind in Hannover. Er ist bei der Radtour mit seinem Sohn gefahren, der mit seinem Therapierad an Björns Rennrad gekoppelt war. Gut gelaunt sind sie wieder im Ziel angekommen. Beiden hat es viel Spaß gemacht. Sie sagten zu, auch im nächsten Jahr wieder zu starten.

Das 8-köpfige Organisationsteam hat wie immer alles hervorragend vorbereitet und auch bei kleineren Pannen schnell für eine Lösung gesorgt, sodass kaum jemand etwas davon gemerkt hat.

Es hat viel Freude gemacht, zusammen mit dem DGM-Team dabei zu sein und zu sehen, dass es Sportler gibt (sogar aus München und Berlin), die mit ihrer Muskelkraft etwas für die Muskelkranken „einfahren“.

Ganz, ganz herzlichen Dank dafür.

Wir sind auch nächstes Jahr wieder mit dabei

Euer DGM Team