10.09.2021 | In eigener Sache

Landestreffen nach zwei Fehlversuchen nun doch online

Einstimmige Entlastung des Vorstands für die Jahre 2019 und 2020

Der Vorsitzende Christian Züchner eröffnete das Landestreffen und begrüßte alle Anwesenden.
Es hatten sich 52 Mitglieder angemeldet, in der Spitze nahmen jedoch nur knapp 40 Mitglieder teil.
Mit einer Schweigeminute wird anschließend all denen gedacht, die aus gesundheitlichen Gründen nicht teilnehmen können, oder auch denen, die in den letzten 2 Jahren verstorben sind.
Zum Landestreffen wurde form- und fristgerecht eingeladen: Per Muskelreport, per Brief und per Mail.

Grußworte

Gerhard Grass grüßte vom Bundesvorstand der DGM und berichtete von den neuesten Entwicklungen innerhalb des Bundesvorstandes.
Anschließend verlas Kira Himstedt das Grußwort von MP Weil, das der Landesverband anlässlich des 40 jährigen Bestehens erhalten hat. MP Weil würdigte das umfassende Beratungskonzept, und zollte der ehrenamtlichen Leistung Respekt und Anerkennung, die muskelkranken Menschen oder deren Angehörigen zugute kommt.

Mitgliederversammlung

Der Landesvorsitzende eröffnete sodann die Mitgliederversammlung und es folgte der Tätigkeitsbericht durch den Vorsitzenden. Neben dem chronologischen Ablauf mit Blick auf das Jahr 2019 und 2020 ging er auf die Kontakte zu den Neuromuskulären Zentren, die Sozialberatung, auf größere Veranstaltungen, auf das Thema Kontaktpersonen und Öffentlichkeitsarbeit ein.

Er schloss mit der Hoffnung nach dem Lied von Sarah Connor:

Weißt du, wovon ich grad am liebsten träum'?
Dass du mich weckst und sagst, "Es ist vorbei!"
Bye-bye, bye-bye

Finanzbericht

Ingrid Haberland präsentierte den Finanzbericht und erläuterte die Zahlen.
Als Fazit lässt sich sagen: der Landesverband steht auf einer soliden finanziellen Basis. Die Kassenprüferinnen Gerlinde Schulz und Sabine Weigt fanden keine Beanstandungen und so konnte der gesamte Vorstand von den Mitgliedern einstimmig entlastet werden für die Jahre 2019 und 2020.

Wahlen

Bekanntgabe der Wahlergebnisse, Landesvorstand, Delegierte, Kassenprüfer und Zusammensetzung des neuen Vorstands bekanntgegeben durch Gerhard Grass. Zum Ergebnis siehe Artikel hier!!

Danach erfolgte die Verabschiedung von Lothar Bösche aus dem bisherigen Vorstand durch den alten und neuen Vorsitzenden. Er dankte ihm für die gute Zusammenarbeit. Im November in Isernhagen wird die Verabschiedung persönlich erfolgen.

Es schloss sich eine kurze Pause von 12:00 – 12:05h an.

Vortrag

12:05  Vorstellung von Frau Dr. Zschüntsch durch den Vorsitzenden

Sie ist Oberärztin und Leiterin des neurologischen Zentrum in Göttingen, sie erhielt einen Preis der DGM für die Forschung im Bereich der Einschlusskörper Myositis, konzentriert sich jetzt mehr auf die Erwachsenenmedizin.

Ihr Vortrag zum Thema: Aktuelles zur interdisziplinären Versorgung von Patienten mit neuromuskulären Erkrankungen und zur transnationalen Forschung im Neuromuskulären Zentrum in Göttingen.                   

Sie gibt einen umfassenden Überblick über die Struktur und die Aufgaben und Diagnostik des neuromuskulären Zentrums in Göttingen, sowie die Aufgaben der Patientenlotsin Sigrid Blitz.     

Das Mitgliedertreffen endet um 13:25h mit dem Dank des Vorsitzenden und der Verabschiedung aller, verbunden mit dem Wunsch gesund zu bleiben und im nächsten Jahr wieder eine Präsenz-veranstaltung durchführen zu können.

Corinna Krause