01.03.2017 | Berichte

Kohlesssen der Gruppe Aurich / Emden

Am 04.02.2017 führte die Regionalgruppe Aurich/Emden ihr jährliches Kohlessen durch. 25 Teilnehmer trafen sich gegen Mittag in den Räumen der Naturschutzstation „Fehntjer Tief“ in Lübbertsfehn.

Bei selbstgekochtem Grünkohl, den dazugehörigen Beilagen und verschiedenen Nachtischen wurden viele Gespräche geführt und viele Gedanken ausgetauscht.

Alle Teilnehmer ließen sich das Essen gut schmecken und sprachen den Köchen und Bäckern ein großes Lob aus.

Nach einer längeren Verdauungspause, die zu weiteren Gesprächen oder kurzen Spaziergängen in der sehr schönen Umgebung der Naturschutzstation genutzt wurde, gab es dann zum Abschluss noch Tee, Kaffee und selbstgebackenen Kuchen.

Am späten Nachmittag wurde das Treffen dann beendet, wobei viele Teilnehmer sich für eine Wiederholung eines Kohlessens aussprachen.