29.10.2016 | Berichte

Erstes Landestreffen in Emden

Vortrag von Prof. Dr. Kotterba

Ganz in den Westen des Bundeslandes hatte der Vorstand eingeladen, nach Emden in Ostfriesland. Für viele war der Weg weit, zu weit für die meisten. Und so fand in kleiner Runde das Landestreffen diesmal statt. In den wunderschönen, hellen, modernen Räumen der OBW, der Ostfriesischen Beschäftigungs- und Wohnstätten GmbH, war die Veranstaltung perfekt organisiert. Zu Beginn begrüßte der Vorstand alle Anreisenden und überreichte ein Namensschild. Musikalisch begrüßte zu Beginn ein Saxophon-Quartett der Musischen Akademie Emden unter der Leitung von Hans-Jörg Hustedt. Danach richtete der Vorsitzende Markus Schnaars das Wort an alle Mitglieder und begrüßte insbesondere die Referentin, Prof. Dr. Kotterba, sowie aus dem Bundesvorstand Gerhard Grass.

Als Hausherr  sprach der stellvertretende Geschäftsführer der OBW, Jörn Malanowski ein Grußwort sowie der Vorsitzende des Beirates für Menschen mit Teilhabeeinschränkung in der Stadt Emden, Christian Züchner.

Daran schloss sich der Vortrag von Frau Prof. Dr. Kotterba zum Thema Beatmung und neuromuskuläre Erkrankungen an. Sie ist Chefärztin für Geriatrie am Klinikum Leer und Fachärztin für Neurologie. Am Klinikum in Leer ist ein barrierefreies Schlaflabor angeschlossen, in dem neuromuskuläre Patienten untersucht werden können.

Nach einem kurzweiligen Vortrag schließt sich eine lebhafte Gesprächsrunde mit vielen Nachfragen an. Anschließend konnten die Aussteller Heinen +Löwenstein sowie „Dat Sanihuus“ besucht werden und Beratung eingeholt werden.

Zum Mittagessen konnten die schönen und hellen Räumlichkeiten zum Essen und zu vielen Gesprächen genutzt werden. Nach dem Essen traf man sich zu den Vorstandsberichten. Markus Schnaars verlas den Tätigkeitsbericht für das Jahr 2015, Ingrid Haberland legte den Finanzbericht vor. Horst Wilkens gab den Bericht der Kassenführer. Der Vorstand wurde danach einstimmig entlastet.

Da Christian Züchner im November durch den Rücktritt von Anita Schulz in den Vorstand nachberufen wurde, musste er durch die Mitgliederversammlung bestätigt werden. Gerhard Grass leitet die Wahl und bat um Handzeichen. Bei 2 Enthaltungen wurde Christian Züchner im Amt des Schriftführers bestätigt. Er nahm die Wahl an.

Anschließend überbrachte Gerhard Grass die Grüße vom Bundesvorstand und berichtete über die Entwicklung der Mitglieder, und Finanzen sowie den Tätigkeitsschwerpunkten.

Um einander besser kennenzulernen und auch die unterschiedlichen Regionen des Bundeslandes zu präsentieren, stellten sich der Landesvorstand als auch die zahlreich anwesenden Kontaktpersonen kurz mit ihrer Arbeit vor.

Da es unter dem Tagungspunkt „Verschiedenenes“  keine Wortmeldung mehr gab, dankte der Vorsitzenden allen Anwesenden für ihr Erscheinen, wünscht eine gute Heimfahrt und schloss das Landestreffen gegen 15:15 Uhr, nicht ohne noch einmal allen Mitwirkenden an der Organisation und Durchführung zu danken!!

Christian Züchner