Sie sind hier

08.01.2016 | Berichte

Eröffnung der DGM-Sozialberatung in Osnabrück

Am 8. Januar 2016 konnte in Osnabrück die Sozialberatungsstelle der DGM feierlich eröffnet werden. Neben Hannover und Oldenburg ist das die dritte Stelle im DGM-Landesverband Bremen/Niedersachsen.

Ab sofort werden Christa Scholz und Mechthild Feldkamp jeden Freitag von 13 bis 15 Uhr (oder nach Vereinbarung) im Klinikum Osnabrück ihre Sprechstunde anbieten. Zur Eröffnung waren aus der Klinik der Geschäftsführer des Klinikums Dr. Frans Blok, der Chefarzt der Neurologie Professor Dr. Florian Stögbauer sowie Dr. Frank Neumann gekommen. Frank Neumann ist Oberarzt der Neurologie und hat eine Ermächtigungsambulanz zur Diagnostik von Neuromuskulären Erkrankungen. Er war auch derjenige, auf dessen Initiative diese Stelle ins Leben gerufen worden. Die Neurologische Klinik Osnabrück ist Teil des Neuromuskulären Zentrums Münster/Osnabrück.

Leider konnte Christa Scholz krankheitsbedingt nicht kommen, aber ihre Kollegin Mechthild Feldkamp wurde durch den DGM-Bundesvorsitzenden Dr. Stefan Perschke und die Leiter der örtlichen DGM-Selbsthilfegruppen in Osnabrück Anita und Manfred Schulz willkommen geheißen.

Anita Schulz