04.01.2017 | Veranstaltungen

Die DGM ist Gast bei der „Plattenkiste“ des NDR 1 Niedersachen

Vorstellung der großen Bandbreite der neuromuskulären Erkrankungen

Zum 16. Februar 2017 um 12.10 Uhr laden wir alle Freunde der leichten Musik ein, den Radiosender NDR 1 Niedersachsen einzuschalten. Zu diesem Zeitpunkt wird die sehr beliebte Live-Sendung „Plattenkiste“ unter Mitwirkung von drei Vertretern der DGM ausgestrahlt (. . . mehr als drei Besucher passen nicht ins Studio).

In der knapp einstündigen Musiksendung werden der/die Moderator/in des Senders und die drei „Abgeordneten“ der DGM ein lockeres Gespräch führen. Thema wird sein: Die Selbsthilfeorganisation der DGM und deren Zweck und Aufgaben vorzustellen. Sicher werden auch über die Gesprächskreise und Selbsthilfegruppen gesprochen und über die ehrenamtliche Tätigkeit einer Vielzahl von Mitgliedern.
Untermalt wird das Ganze von Musik, die sich die drei Mitwirkenden aus einer Vorschlagsliste von 755 Titeln vorher aussuchen können. Wahrscheinlich werden diese drei Mitwirkenden folgende Personen sein:

  1. Ingrid Haberland, Leiterin des ALS-Gesprächskreises
  2. Björn Burchelt, Leiter der Eltern/Kind-Gruppe und ausnahmsweise sein Sohn Lucjan
  3. Lothar Bösche, Leiter der Erwachsenen-Gruppe

Dem NDR 1 ging es bei dem Vorgespräch zur Bewerbung dieser Sendung auch darum, die drei existierenden Selbsthilfegruppen von Hannover vertreten zu sehen, um möglichst auf die ganze Bandbreite der neuromuskulären Erkrankungen hinzuweisen. Dieser Auftritt im öffentlich rechtlichen Rundfunk soll ja hauptsächlich zur Bekanntmachung unserer Selbsthilfeorganisation dienen, um Menschen mit ähnlichen gesundheitlichen Einschränkungen den Weg zur „Hilfe durch Selbsthilfe“ aufzuzeigen.

Lothar Bösche