Landesdelegierte Bremen/Niedersachsen

Die Delegiertenversammlung ist das höchste Gremium der DGM. Sie setzt sich aus den Vorstandsmitgliedern und  Vertretern der Landesverbände und Diagnosegruppen  zusammen, um z.B. über Satzungsänderungen zu entscheiden.

Der Landesverband Bremen / Niedersachsen entsendet 4 Personen in die Delegiertenversammlung, die einmal im Jahr in Hohenroda tagt.

Die inhaltliche Ausrichtung und Entwicklung der DGM wird vom Vorstand geleitet. Der Vorstand der DGM besteht satzungsgemäß aus bis zu neun Personen. Diese sind alle ausnahmslos ehrenamtlich tätig und werden alle drei Jahre von der Delegiertenversammlung gewählt.