15.11.2013 | Berichte

Das größte Geburtstagsgeschenk: eine riesige Resonanz

Beim DGM-Patiententag Mannheim am 9. November 2013

Muskelkrank zu sein bedeutet meist, mit zunehmenden Einschränkungen zurecht kommen zu müssen. Dass Betroffene dafür gestärkt werden, ist Ziel eines Patiententages, so wie er anlässlich des 10jährigen Bestehens der Selbsthilfegruppe der Metropolregion Rhein-Neckar am 9.11.2013 in Mannheim stattfand.

Zu Beginn würdigte der Landesvorsitzende der Deutschen Gesellschaft für Muskelkranke e.V., Claus Eisenhardt, das Ehepaar Regina und Erich Müller, die vor 10 Jahren die alle zwei Monate in Mannheim stattfindende Selbsthilfegruppe ins Leben gerufen haben. Vor 7 Jahren kam dann noch „ein Geschwisterchen“ dazu: die ALS-Selbsthilfegruppe, die, begleitet von Familie Pfisterer und Christina Reiß, in Heidelberg tagt.

Der Patiententag bot vielfältige Information: der „Papst der Physiotherapie für Muskelkranke“, wie der Referent Martin Kemper von Erich Müller angekündigt wurde, erläuterte, worauf es in der ambulanten Therapie ankommt. Einen Überblick über den aktuellen Forschungsstand und Therapiemöglichkeiten gaben die Spezialisten Dr. Joachim Wolf (zu ALS) und Dr. Berthold Schrank (zu den übrigen Krankheitsbildern), zum Abschluss gab die Sozialberaterin Christina Reiß Tipps zu sozialrechtlichen Aspekten.

Zwischendurch erlaubte Regina Müller den Anwesenden einen sehr persönlichen Einblick in das Leben des Ehepaars Müller: „Gelingendes Leben mit einer Muskelerkrankung“ war das Thema. Sie führte aus, vor welchen Hürden sie im Laufe ihres Lebens immer wieder standen und stehen und was ihnen Kraft gibt, diese zu meistern: Humor, Achtung voreinander, sich immer wieder neu auf alles einstellen, Achtsamkeit, ein gutes Umfeld – inklusive der Selbsthilfegruppe, Zeit für jeweils eigene Interessen – und nicht außer Acht zu lassen: eine gesunde, vollwertige Ernährung, außerdem naturheilkundliche Energietherapien.

Über 80 Betroffene, Angehörige, aber auch einige Fachleute kamen zum Patiententag in die Räume der Kassenärztlichen Vereinigung, der die DGM dafür dankt. Eine so große Resonanz ist das schönste Geburtstagsgeschenk für die DGM!

Die Vorträge des Physiotherapeuten Martin Kemper sowie der Sozialberaterin Christina Reiß werden als PDF auf der Homepage des DGM-Landesverbands veröffentlicht; Informationen zu ALS finden Sie unter www.als-selbsthilfe.de