Förderung des ENMC durch die DGM

„Das European Neuro Muscular Centre (ENMC) wurde 1992 von einer Gruppe europäischer Patientenverbände gegründet, die sich zum Ziel gesetzt haben, führende Forscher und Kliniker aus aller Welt zusammenzubringen. Um dieses Ziel zu erreichen, wendet ENMC ein in der wissenschaftlichen Welt einzigartiges Konzept an, das darin besteht, Workshops auf Antragsbasis zu organisieren und zu finanzieren. Die Themen der Workshops reichen von Outcome-Maßnahmen, klinischer Studienbereitschaft und präklinischen Studien bis hin zur Diagnose und Behandlung aller neuromuskulären Erkrankungen.“ (Auszug aus der Internetpräsenz des ENMC).

Die DGM fördert die Arbeit des ENMC jährlich mit einem Zuschuss in Höhe von 30.000 Euro (ab 2020 33.000 Euro), um diese kooperative und kommunikative Form des medizinisch-wissenschaftlichen Zusammenschlusses zu unterstützen. Es ist aus Sicht der DGM dringend erforderlich, dass sich Wissenschaftler mit ihren Arbeiten und Studien zusammentun, sich gegenseitig informieren und Ergebnisse zusammengetragen werden. Die international aufgestellten Workshops werden zusätzlich mit Patientenvertretern besetzt, so dass auch die Betroffenensicht vertreten ist. Herr PD A. von Moers (DGM-Bundesvorstand) ist derzeit Chair des ENMC Executive Committees.

DGM-Newsletter 01-2020