27.02.2018 | Veranstaltungen

Fachsymposium Myositis

„Hilfe und Beratung für Körper und Seele“

Am 26.-27. Mai 2018 veranstalten die Diagnosegruppe Myositis und „Die Familienbildung im Heinrich Pesch Haus“ zum dritten Mal das Fachsymposium Myositis.

Wir laden alle Betroffenen, Angehörigen, Mediziner, Forscher und Interessierte ein, daran teilzunehmen.

Neben dem fachlichen Aspekt zur Myositis stellen sich Patienten immer wieder die Frage, ob sie ihre Erkrankung durch Ernährung positiv beeinflussen können, ob sie irgendwann in den Zustand einer Remission gelangen können und wie und wo sie Hilfe bei Anträgen zur Reha, Rente usw. erhalten.  Diesen Themen widmen sich Experten und Betroffene bei unserem diesjährigen Symposium.

In den von Betroffenen und Angehörigen geleiteten Workshops zielt der Austausch in kleiner Runde darauf ab, sich über den Umgang mit der Erkrankung (in der Partnerschaft) auszutauschen. Diese Workshops finden getrennt nach Angehörigen und Betroffenen statt, um einen ungehemmten Austausch zu ermöglichen.

Es wird zusätzlich ausreichend Raum für den Austausch untereinander geben, um neue Kontakte zu knüpfen und alte wieder aufleben zu lassen. Strategien und Hilfen im Umgang mit der Myositis können bei diesen Gelegenheiten auch miteinander geteilt werden.

Leiten Sie diese Einladung gerne auch an andere Interessierte weiter.

Sie können sich auch per E-Mail oder telefonisch bei Frau Beate Fendel anmelden:

E-Mail: info [at] familienbildung-ludwigshafen.de

Telefon: 0621-5999 360

Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen. (Anmeldeschluss: 11.05.2018)

Fachsymposiums-Flyer zum Download: siehe unten