10.07.2018 | Berichte

Erstmalige Verleihung Myositis-Preis

Im Rahmen des DGKN Kongresses vom 15.-17. März 2018 wurde am 16. März 2018 das erste Mal der Myositis Nachwuchs Forschungspreis der DGM verliehen.

Als Vorsitzende der Diagnosegruppe Myositis habe ich stellvertretend für die Preisstifter Josef Dumm, Denis Dumm und Jutta Franke-Martini an der Preisverleihung teilnehmen und ein paar Worte zur Entstehung des Preises sagen können. Der Myositis Nachwuchs Forschungspreis ging an Dr. Ali Afzali für seine Arbeit „Role of the Two-Pore Domain Potassium Channels TASK2 and TREK1 for skeletal muscle cell function" („Der Einfluss von 2-Poren-Kaliumkanälen TASK2 und TREK1 auf Skelettmuskelzellfunktionen"). In der genannten Arbeit ging es um den funktionellen Einfluss 2-Porenkaliumkanälen (K2P-Kanäle) auf die physiologischen Eigenschaften von Skelettmuskelzellen. Seit geraumer Zeit ist die allgemeine Verbreitung von K2P-Kanälen in menschlichen Zellen bekannt.Allerdings ist auch seit Kurzem bekannt, dass K2P-Kanäle nicht nur elektrophysiologische Parameter beeinflussen, sondern auch an intra- und interzellulären Signalwegen beteiligt sind. Die Arbeitsgruppe von Dr. Afzali konnte dieses bereits unter anderem im Kontext neuroimmunologischer Erkrankungen wie der Multiplen Sklerose darlegen.In dem Zusammenhang konnte gezeigt werden, dass Vertreter dieser Kanalgruppe einen funktionellen Einfluss auf die Entwicklung, sowie auf immunbiologische Eigenschaften von Muskelzellen besitzen. Diese Erkenntnis könnte sowohl für regenerative als auch entzündliche Vorgänge im Muskelgewebe relevant sein und therapeutische Möglichkeiten im Bereich der entzündlichen Muskelerkrankungen bieten.

Einen weiteren kurzen Überblick bietet folgender Artikel unter:

https://www.medizin.uni-muenster.de/fakultaet/news/mfm-promotionspreis-fuer-dr-ali-afzali/ 

Der Preisträger Dr. Ali Afzali, geboren in Kabul und aufgewachsen in Bielefeld studierte von 2010 bis 2015 Humanmedizin in Münster und schloss dieses in München ab. Aktuell ist Dr. Afzali als Assistenzarzt an der Neurologischen Klinik und Poliklinik des Universitätsklinikums Rechts der Isar in München tätig. Zudem wird Dr. Afzali bei unserem Myositis Fachsymposium vom 26.-27. Mai 2018 in Ludwigshafen zugegen sein und einen ca. 30-minütigen Vortrag halten.

Bericht und Foto: Silke Schlüter Vorsitzende der Diagnosegruppe Myositis