22.01.2020 | In eigener Sache

4. Arbeitstreffen der Diagnosegruppe Myositis

Am 26.10.2019 fand in Kassel, im Tagungshotel „La Strada“ das vierte Arbeitstreffen der Diagnosegruppe Myositis statt. Dieses wurde von der Vorsitzenden Silke Schlüter organisiert und moderiert. Unter den Teilnehmern, welche aus ganz Deutschland anreisten, waren auch Roland Mischke, der Vorsitzende des Landesverbands Hessen und Prof. Dr. Jens Schmidt von der Universitätsmedizin Göttingen, als Myositis-Experte und medizinischer Berater der DG.

Zusätzlich wurden in dem Arbeitskreis dessen neuste Mitglieder; Jessica Diedrich und Heinrich Winkelhaus, herzlich willkommen geheißen. Beide erklärten sich bereit, auch als Kontaktperson für die DG Myositis tätig sein zu wollen und nehmen an der Kontaktpersoneneinsteigerschulung im März 2020 teil. Zu den Hauptthemen der Veranstaltung gehörte die Nachberichterstattung der im Mai und September 2019 erfolgten Patientenfachtage Myositis in Göttingen und Norderstedt. Die ausgewerteten Evaluationsbögen wurden intensiv besprochen, um daraus Erkenntnisse für Folgeveranstaltungen zu gewinnen.

Silke Schlüter gab einen Überblick bezüglich des augenblicklichen Stands hinsichtlich des Flyers der DG und des Patientenratgeber Myositis. Danach erfolgten Diskussionen zu der finanziellen Situation, den Mitgliederzahlen und zukünftigen Veranstaltungen bzw. Teilnahme an diesen (z.B. 4. Fachsymposium Myositis am 16. & 17. Mai 2020, MYOSITIS NETZ Treffen am 17. Januar) Silke Schlüter berichtete in dem Zusammenhang über den aktuellen Stand hinsichtlich des geplanten Fachsymposiums im Mai 2020. Ebenso berichtet sie über die Änderungen bezüglich der Verteilung der Gelder für Pauschal- und Projektförderung. Auch stellte sie die neugegründete „International Myositis Society“ und deren Ziele kurz vor.

Als medizinischer Berater gab Prof. Schmidt Auskunft zu Forschungsprojekten und medikamentösen Behandlungen und beantwortete in dem Zusammenhang relevante Fragen. Silke Schlüter wies in puncto Forschung darauf hin, dass die offizielle Ausschreibung des Myositis-Nachwuchs - Forschungspreis über die DGM bereits erfolgte. Abschließend fand ein gemeinsamer Gedankenaustausch in Hinsicht auf zukünftige Öffentlichkeitsarbeit, Forschungsunterstützung und weitere Aktivitäten statt.

Wir bedanken uns herzlich bei der Techniker Krankenkasse für die Finanzierung des Arbeitstreffens.

Silke Schlüter - Vorsitzende der Diagnosegruppe Myositis