Ziele

Ziele und Aufgaben der Mito-Diagnosegruppe in der DGM

  • Diagnosespezifische kompetente Beratung und Unterstützung der Patienten und ihrer Familien und Angehörigen bei der Bewältigung der Erkrankung
  • Information und Aufklärung über das Krankheitsbild durch die Herausgabe von Schriften und Internetauftritten entsprechend den DGM internen Vereinbarungen
  • Veranstaltung von diagnosespezifischen Patientenfachtagen und Symposien
  • Gründung von diagnosespezifischen Gesprächskreisen nur in enger Absprache mit den Landesverbänden
  • Mitgliedergewinnung
  • Einwerben von Spenden
  • Vernetzung auf nationaler und internationaler Ebene
  • Unterstützen und Erstellen von diagnosespezifischen Patientenregistern
  • Beteiligung an Netzwerken und Projekten – Beteiligung von diagnosespezifischen Patientengruppen als Vorraussetzung für Bewilligungsvorgänge beim Bund oder anderen öffentlichen Projektanbietern
  • Austausch und Vernetzung mit Experten zu den diagnosespezifischen Themen
  • Verbesserung der Lebensqualität
  • Verbesserung der Diagnostik und Therapie
  • Unterstützung von Forschungsvorhaben, im Rahmen der allgemeinen Forschungsförderung der DGM