11.01.2014 | In eigener Sache

Großzügige Spende an die Mito-Gruppe anstatt Weihnachtsgeschenken

In der Woche vor Weihnachten unternahmen  meine Tochter Lena und ich bei strahlend schönem Wetter einen Ausflug ins Nördlinger Ries. Der Anlass war doppelt erfreulich. Zunächst hatten wir Gelegenheit, die Familie Mühlbacher-Ruf mit Sohn Maximilian wiederzusehen. Frau Mühlbacher und ich kennen uns schon aus den Zeiten als im gesamten Internet nicht mehr als fünf Familien mit mitochondrial erkrankten Kindern auf Kontaktsuche waren, sie ist seit dieser Zeit auch schon Mitglied in der DGM, war auf dem Gründungskongress in München 2006 dabei  und seitdem immer wieder auf unseren Familienseminaren und Fachtagen. Maximilian und Lena sind außerdem im gleichen Alter. Dieses Jahr hatten Maximilians Onkel,  Inhaber der Allianz-Agentur Ruf und Ruf in Mönchsdeggingen, beschlossen, anstatt der Weihnachtsgeschenke für ihre Kunden  der DGM-Mito-Gruppe   eine Spende in Höhe von 750 Euro zukommen zu lassen. Lena und Maximilian konnten in der Agentur den Scheck gleich zusammen entgegennehmen.

 Anschließend durften wir uns Maximilians  Wohn- und Arbeitsstätte, die „Hobelmühle“ in Nördlingen anschauen, eine kleine Nudelfabrik, die die Rieser Eierteigwaren herstellt. Die ganze Mühle ist von der Familie behindertengerecht aus- und umgebaut worden, sodass Maximilian sowohl in der Fabrik als auch im Lagerverkauf überall  dabei sein kann. Wir bekamen selbstverständlich auch eine Führung durch die Fabrik und durften mit weiteren 500 Euro der Familie Mühlbacher-Ruf sowie einem großen Sack leckeren Nudeln  wieder nach Hause fahren. Da auch eine  Cousine von Maximilian sich von der Spenderlaune anstecken ließ,  kam bei diesem Ausflug eine hübsche Summe für die Arbeit der Diagnosegruppe zusammen.

Wir danken den Familien Mühlbacher und Ruf ebenso herzlich für die finanzielle Unterstützung wie all unseren anderen Spendern, die uns im Jahr 2013 mit größeren und kleineren Spenden bedacht haben.

(Karin Brosius, stellv. Sprecherin der Mito-Diagnosegruppe)