21.09.2016 | Wissenschaft & Forschung

Aufruf zur Teilnahme an einer Stoffwechselstudie

Hallo Ihr Lieben,

diejenigen von Euch, die am 10. September in Berlin waren, haben ja die Ergebnisse der Stoffwechseluntersuchung von Dr. Michael Boschmann hören können, vorgetragen von Prof. Dr. Spuler. Schon vor einigen Jahren haben 10 Berliner Menschen mit FSHD an der Charité Campus Buch an einer kleinen Studie zum Thema Stoffwechsel teilgenommen. Es konnten beim Vergleich mit einer passenden Gruppe gesunder Menschen deutliche Unterschiede im Glukosestoffwechsel beobachtet werden, ein erhöhter Glukosespiegel im Blut bei gleichzeitig erhöhtem Insulinspiegel. Außerdem war die Konzentration freier Fettsäuren im Blut erhöht. Nun sind 10 Teilnehmer sehr wenig bei einer solchen Studie und diese Ergebnisse sind deshalb nicht gut gesichert. Um der Sache weiter auf die Spur zu kommen brauchen die Forscher noch viel mehr Teilnehmer und da seid ihr gefragt. Hier der Link:
http://www.muskelforschung.de/en/start-mmh/news-mmh

Muskelstoffwechsel bei Fazioskapulohumeraler Muskeldystrophie (FSHD)
Zwischen September und Dezember 2016 rekrutieren wir Patienten mit gesicherter FSHD für eine Untersuchung des Muskelstoffwechsels. Die Untersuchung dauert einen Vormittag und wird in der Klinischen Forschungsabteilung der Charité, Campus Buch (ECRC, Lindenberger Weg 80, 13125 Berlin) durchgeführt. Wenn Sie nähere Informationen erhalten möchten, dann melden Sie sich bitte unter
fshd-stoffwechsel [at] charite.de oder telefonisch bei Frau Gabriele Rahn (+49) 30 450 540241.

Muscle metabolism in facioscapulohumeral muscular dystrophy (FSHD)
Between September and December 2016 we are recruiting patients with genetically confirmed FSHD for a trial on muscle metabolism. The investigation lasts approximately four hours and takes place in the Clinical Research Unit of the Charité, Campus Buch (ECRC, Lindenberger Weg 80, 13125 Berlin). If you are interested in further information please contact us per mail at fshd-stoffwechsel [at] charite.de or by phone at (+49) 30 450 540241 (Ms Gabriele Rahn).

Dr. Michael Boschmann und Prof. Dr. Simone Spuler

Herzliche Grüße,

Miriam Carl-Bölük