Diagnosegruppen-Treffen

FACHSYMPOSIUM „CMT IN THEORIE UND PRAXIS: ANLEITUNG ZUR SELBSTHILFE“

Liebe Mitglieder der Diagnosegruppe CMT/HMSN,

Ende August 2021 hatten wir das Glück, trotz Corona-Beschränkungen unser erstes „CMT/HMSN Selbsthilfe-Symposium“ im schönen Hohenroda veranstalten zu können. Das Echo war so überwältigend, dass wir noch vor Ort gleich für 2022 gebucht haben. Damit diejenigen, die im Sommer gern Urlaub machen und deswegen nicht haben kommen können, dieses Mal kein solches Problem haben, haben wir für 2022 schon Ende Mai gebucht. Wir hoffen, dass die neuen Corona-Wellen dann verebbt sind und laden daher herzlich zu diesem zweiten Symposium in Hohenroda ein.

Wer diese wundervoll gelegene Oase der Entspannung noch nicht kennt, kann sich darauf freuen, in der freundlichen Atmosphäre dieses schönen Hotels verwöhnt zu werden mit einem (fast) perfekten Rundumservice und einem Programm, das wieder neben aktuellen Informationen zu unserer Krankheit auch das Miteinander beim köstlichen Essen, in Gesprächskreisen, bei praktischen Übungen und beim Entspannen in der grünen Landschaft, im Schwimmbad oder im Wellnessbereich in den Mittelpunkt stellt. Dort wollen wir auch im neuen Jahr in einem vielleicht noch größeren Kreis gemeinsam mit Ihnen neue Kraft schöpfen und unsere Kräfte bündeln, um noch besser mit der Krankheit umgehen zu können.   

Wir haben auf unserem ersten Symposium gelernt, dass ein zu enges Programm für einige Teilnehmer zu wenig Zeit zum persönlichen Entspannen und Austausch ließ. Wir haben auch verstanden, dass mehr praktische Übungen im Programm für Abwechslung und Belebung sorgen können. Daher wollen wir im Mai 2022 mit einem etwas vorgezogenen Beginn, dafür aber mehr Zeit am Morgen lassen für das Aufstehen und das Frühstück. Auf unserem Programm steht in diesem Jahr gleich am Freitag-Nachmittag ein für viele entscheidendes Thema: Prof. Dr. Jürgen Forst von der Uniklinik Frankfurt wird über „Fußoperationen zur rechten Zeit am rechten Ort: Indikation, Techniken, Nachsorge, Wiederholung?“ berichten und versuchen, alle Ihre Fragen zu beantworten. Den gesamten Samstagvormittag haben wir für die Reha und Therapien reserviert, Physio-, Ergo- und Logotherapie. Dazu wird uns Dr. Schröter, Chefarzt an der Klinik Hoher Meißner, zunächst eine Einführung geben und Fragen beantworten; nach der Kaffeepause wird er dann zusammen seinem auf Neurologie spezialisierten Physiotherapeuten Julian Thorey speziell für CMT wichtige Übungen vorführen und vielleicht auch mit uns probieren. Zudem soll das Thema des Umgangs mit Krankenversicherungen behandelt werden, wir wollen uns in Gesprächskreisen wieder austauschen, uns mit der Feldenkrais-Methode weiter vertraut machen und vor der Evaluierung am Schluss mit einem Podium über Erfahrungen und Ideen sprechen, wie wir mit der CMT am besten umgehen können.     

Das Programm steht damit bereits weitgehend fest. Die Anreise beginnt am Freitag ab 13.30 h, um 15.00 h soll es dann losgehen. Wir laden besonders auch die JungeDGM ein, die wir nach dazu gewinnen möchten, sich am Freitag vor dem Abendessen vorzustellen, mit ihren Zielen, Erwartungen und Wünschen. Die eineinhalb Tage werden also gefüllt sein mit spannenden Veranstaltungen. Am Sonntagmittag wird das Symposium mit dem Abschiedsessen sein Ende finden. Der Teilnahmebeitrag wird wie üblich bei € 90,- liegen. Einladung, Programm und Anmeldeformular erhalten Sie bis Ende März.

Voraussetzung ist natürlich auch in diesem Jahr, dass die Pandemie ein Präsenztreffen überhaupt erlaubt. Wir hoffen, dass wir dank der Impfungen und auf der Basis eines angemessenen Hygienekonzepts realistisch davon ausgehen können.

Programmablauf und Anmeldung finden Sie unten.

Ihr „Team“: Petra Hatzinger, Jörg Bank, Franz Sagerer und Ingolf Pernice freuen sich schon jetzt darauf, Sie Ende Mai persönlich begrüßen und besser kennenlernen zu dürfen. Bis dahin grüßt, im Namen des ganzen Vorstands,

Herzlich
Ihr
Ingolf Pernice  

Downloads zum Thema:

Termin

  • Freitag, 27.05.2022 bis Sonntag, 29.05.2022

15:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Adresse

Hessen Hotelpark Hohenroda
Schwarzengrunder Str. 9
36284 Hohenroda
Deutschland