Sie sind hier

Logopädie-Fortbildungen

Schluck- und Atemtherapie bei neuromuskulären Erkrankungen

Schluckstörungen werden häufig noch zu spät erkannt oder aber sie machen Therapeuten hilflos, wenn es um das adäquate Behandeln geht. Deshalb bietet im Rahmen einer Qualifizierungsreihe für Physiotherapeuten und Logopäden die Deutsche Geschellschaft für Muskelkranke e.V. (DGM) und der Verband für Physiotherapie (ZVK) Fortbidungen für die Behandlung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit neuromuskulären Erkrankungen an.

Weitere Informationen

Die Fortbildungsveranstaltung für Physiotherapeut/innen, Ergotherapeut/innen und Logopäd/innen "Interdisziplinäre Heilmittelbehandlung bei Amyothropher Lateralsklerose (ALS) finden Sie unter der Rubrik "Physio-Fortbildungen".