Sie sind hier

Nahrungsergänzung

Nahrungsergänzung

eine begleitende symptomatische Therapie.

Da es für die meisten neuromuskulären Erkrankungen leider noch immer keine kausale Therapie gibt, spielen symptomatische Therapien eine besondere Rolle. Neben der zentralen Bedeutung der Physiotherapie können auch Nahrungsergänzungsmittel eine Rolle spielen. Gut untersucht ist die Verwendung von Kreatin. Mehr dazu im eigenen Unterpunkt.

Darüber hinaus wird z.B. die Einnahme von Vitamin E, Coenzym Q10 oder die aus dem Dopingbereich bekannte Substanz Clenbuterol diskutiert. Hierzu ist die Datenlage nicht eindeutig und Betroffene sollten nur mit ärztlicher Überwachung solche Substanzen einnahmen.