DGM-Patientenlotse

Als einzigartiges und modellhaftes Projekt stellt die DGM fünf Neuromuskulären Zentren (NMZ) jeweils mit einer halben Personalstelle einen Patientenlotsen zur Verfügung.

DGM Patientenlotse

Die Patientenlotsen, die als Case-Manager an einem NMZ arbeiten, verbessern die Situation für neuromuskulär erkrankte Menschen deutlich. Sie sind Ansprechpartner, Vermittler sowie Koordinator innerhalb des jeweiligen NMZ, organisieren interdisziplinäre Konsultationen und leiten den Patienten zu den entsprechend notwendigen Stellen.

Vorteile der Patientenlotsen sind die kurzen Wege zu den einzelnen involvierten Personen und Abteilungen. Ihr direkter Kontakt mit den Patienten führt zu einer wesentlichen Verbesserung der Kommunikation. Und da die Lotsen administrative und organisatorische Aufgaben übernehmen, kann sich das medizinische Personal auf seine eigentlichen Aufgaben in der medizinisch-therapeutischen Versorgung von neuromuskulär erkrankten Menschen konzentrieren.

Hauptziele des Projekts DGM-Patientenlotse

1. Verkürzung der Wartezeiten für Patienten im neuromuskulären Bereich
2. Mehr Patientenkomfort durch einen koordinierenden Ansprechpartner

Förderung des Projekts

Die nachfolgenden fünf Unternehmen sowie Patrick Schwarz-Schütte als Privatperson unterstützen die DGM finanziell bei der Realisierung des Projekts.

Standorte der DGM-Patientenlotsen

DGM Patientenlotsin Heike Matzkuhn

Neuromuskuläres Zentrum Rhein-Neckar

DGM-Patientenlotsin: Frau Heike Matzkuhn
Sprechzeiten: Mo bis Do 13 - 15 Uhr
Tel. 06221 5632876
heike.matzkuhn [at] dgm.org

DGM-Patientenlotsin Sigrid Blitz

Neuromuskuläres Zentrum Göttingen

DGM-Patientenlotsin: Frau Sigrid Blitz
Tel. 0551 3962520
sigrid.blitz [at] dgm.org

Barbara Wolfram

Neuromuskuläres Zentrum Jena

DGM-Patientenlotsin: Frau Barbara Wolfram
Sprechzeiten: Mo, Mi und Fr  9 - 11 Uhr
Tel. 03641 9323423
barbara.wolfram [at] dgm.org

Neuromuskuläres Zentrum Leipzig

DGM-Patientenlotsin: Frau Eike Hänsel
Tel. 0341 9724366
eike.haensel [at] dgm.org

Für folgendes Neuromuskuläres Zentren läuft derzeit die Stellenbesetzung für den DGM-Patientenlotsen:

  • Neuromuskuläres Zentrum Essen

Evaluation des Projekts

Verlauf, Inhalte und Auswirkungen der Lotsentätigkeit werden evaluiert durch:
PD Dr. T. Langer und Prof. E. Farin-Glattacker
Universität Freiburg

Dabei ist vorgesehen, aus der Perspektive der verschiedenen Beteiligten (Patient und Angehörige, behandelnde Ärzte sowie Patientenlotse) zu evaluieren sowie Prozess- und Ergebnisevaluation zu unterscheiden.


Projektstart 2020

Die DGM-Patientenlotsen nahmen schrittweise ihre Arbeit auf. Hier finden Sie die Pressemitteilung zum Projektstart.

DGM-Patientenlotse am NMZ Heidelberg

Start der DGM-Patientenlotsin am NMZ Rhein-Neckar

v.l.n.r.: Dr. Andreas Ziegler (Neuropädiatrie Heidelberg), Dr. Urania Kotzaeridou (Sprecherin des NMZ Rhein-Neckar), Heike Matzkuhn (DGM-Patientenlotsin Rhein-Neckar)

Foto DGM-Patientenlotse am NMZ Leipzig

Start der DGM-Patientenlotsin am NMZ Leipzig

v.l.n.r.: PD Dr. Petra Baum (Sprecherin des Muskelzentrums Leipzig), Monika Robitzsch (Vorsitzende DGM-Landesverband Sachsen), Eike Hänsel (DGM-Patientenlotsin Leipzig), Katharina Kohnen (Mitglied im DGM-Bundesvorstand)

DGM-Patientenlotsin am NMZ Göttingen

Start der DGM-Patientenlotsin am NMZ Göttingen

v.l.n.r.: Prof. Jens Schmidt (Sprecher des NMZ Göttingen), Sigrid Blitz (DGM-Patientenlotsin Göttingen) und Ingrid Haberland (Landesverband Bremen/Niedersachen)