Veranstaltung

Europäischer Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung

Zum Europäischen Protesttag für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderung, am 4. Mai 2016, ruft der Berliner Behindertenverband gemeinsam mit anderen Vereinen zur Demonstration und anschließender Kundgebung unter folgendem Motto auf:

Deutschlands Zukunft inklusiv gestalten! Kein Kompromiss bei der Teilhabe

Mit dem Protesttag soll dem Versprechen für ein gutes Bundesteilhabegesetz, das zum 1. Januar 2017 in Kraft treten soll, Nachdruck gegeben werden. Behinderte aus ganz Deutschland werden vor Ort sein und für Selbstbestimmung, Teilhabe und Inklusion behinderter Menschen im Sinne der UN-BRK "Flagge zeigen". Auf dem Programm stehen der Marsch vom Bundeskanzleramt zum Brandenburger Tor. Dort auf einer großen Bühne diskutieren Behinderte mit Politikern. Begleitet wird die Demo mit Musik vom Verein dynamis und der Band Dark Plain.

Der Berliner Behindertenverband ermöglicht die Anreise für Behinderte und ihre Assistenz mit Demo-Bussen aus München, Mainz und Köln.

Mehr Infos unter: http://www.protesttag-behinderte.de/ bzw. http://www.bbv-ev.de/05-mai-2015/

Der Demo-Bus: Angebot zur Anreise und Teilnahme

Kommt mit nach Berlin! Am 4. Mai demonstrieren wir vor dem Bundeskanzleramt und marschieren zum Brandenburger Tor. Wir holen dich am 3. Mai ab und bringen dich hin!

Jetzt anmelden unter reisedienst [at] vba-muenchen.de

Ab München!
Ab Mainz!
Ab Köln!

Der Zustieg an Raststätten entlang der Autobahnrouten ist möglich.

Du zahlst für ein Doppelzimmer mit Frühstück 35 € und 10 € für die Reise (Assistent wird frei befördert).
Jetzt anmelden unter reisedienst [at] vba-muenchen.de

Die genauen Routen werden rechtzeitig bekannt gegeben. Melde dich an und komm mit! Wir müssen uns zeigen! Jetzt!

Termin

  • Mittwoch, 04.05.2016

Adresse

Deutschland