20.07.2015 | In eigener Sache

Wanted: Promi-Eiseimer aus der Ice Bucket Challenge 2014 gesucht!

Weltweit wird in der ersten Augustwoche daran erinnert, dass die Heilung von ALS noch immer ein ferner Traum ist. Die DGM sucht deshalb signierte Promi-Eimer aus der IBC 2014.

Um noch einmal Gelder für die Erforschung von ALS zu sammeln und auf die lebensverkürzende Erkrankung Amyotrophe Lateralsklerose aufmerksam zu machen,  versteigert die Deutsche Gesellschaft für Muskelkranke e.V. (DGM) im August 2015 von Prominenten signierte Eiseimer aus dem Sommer 2014.

DGM-Botschafterin Elisabeth Brück und Reiner Calmund machen den Anfang
"Wir auf der Sonnenseite sind doch zum Helfen verpflichtet!", erklärt Reiner Calmund und Elisabeth Brück ergänzt: "Wir sammeln jetzt signierte Eimer aus der Ice Bucket Challenge! Liebe Kollegen, wir brauchen eure Unterstützung, schickt der DGM eure Eiseimer damit wir Gelder für die Erforschung von ALS sammeln können!"

Schwungvoll signieren die beiden die Gefäße, die ihnen im Sommer 2014 eine nasskalte Überraschung beschert haben und übergeben sie in die Hände der DGM.
"Jetzt brauchen wir die Eimer der Prominenten!", erklärt Horst Ganter, Bundesgeschäftsführer der DGM, "Denn  auch wenn die Ice Bucket Challenge vorbei und die Eimer leer sind: unsere Challenge geht weiter! ALS ist noch immer unheilbar und wir stehen mit der Erforschung dieser neurodegenerativen Erkrankung erst am Anfang!"

 

Auf die Eiseimer, fertig, los! - Die Fakten:

  • Die DGM sammelt signierte Eimer der prominenten Teilnehmer der Als Ice Bucket Challenge 2014.
  • DGM-Botschafterin und Schauspielerin Elisabeth Brück und Reiner Calmund gehen mit gutem Beispiel voran! Sie haben Ihre Eimer signiert und an die DGM übergeben.
  • Die signierten Eimer werden ab August 2015 über United Charity für die DGM versteigert.
  • Begleitet werden die Versteigerungen von zahlreichen Aktionen im Web. Über unsere Webseite und Social Media werden z.B. Videos und Fotos von den Signier-Momenten der prominenten Unterstützer geteilt, die Aktion in der Presse beobachtet oder Hintergründe und Infos über ALS verbreitet.
  • Im August 2015 möchten Organisationen auf der ganzen Welt den Blick der Öffentlichkeit noch einmal auf die dramatischen Folgen von ALS für die Betroffenen und ihre Familien lenken und erneut Spendengelder für die Erforschung von ALS sammeln.

Mehr zur Ice Bucket Challenge-Aktion 2015 unter:
https://www.dgm.org/aktiv-werden/benefiz-aktionen/2015-challenge-geht-weiter

Kontakt:

Patricia Habbel-Steigner
Fundraising und Öffentlichkeitsarbeit
Email: patricia.habbel-steigner [at] dgm.org
Telefon: 07665 / 9447-17

Sarah Baumgart
Öffentlichkeitsarbeit
Email: sarah.baumgart [at] dgm.org
Telefon: 07665 / 9447-17

www.dgm.org