03.08.2015 | In eigener Sache

Pflegestärkungsgesetz II: Neuer Pflegebedürftigkeitsbegriff

Im Januar 2016 soll das Pflegestärkungsgesetz II in Kraft treten. Herzstück dabei ist die Einführung eines neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffs.

Bislang basierte die Zuordnung in drei Pflegestufen ausschließlich auf der Betrachtung körperlicher Einschränkungen. Demnächst wird in der Begutachtung auch der geistige und seelische Zustand einbezogen. So soll es ab 2017 besser möglich sein, die Individualität in der Pflege, die Selbstständigkeit der Pflegebedürftigen und die Ansprüche von Menschen mit Demenz nachhaltig zu stärken.

Weitere Informationen, direkt von der Bundesregierung, finden Sie hier.