Sie sind hier

04.09.2014 | In eigener Sache

Ice Bucket Challenge - Was passiert mit dem Geld?

Ein Großteil der Spenden ist für die Erforschung der Ursachen der ALS gewidmet und damit verbunden mit der Hoffnung auf eine Therapieoption. Ein Forschungsprojekt zur ALS befindet sich bereits in der Begutachtung. Darüber hinaus bereitet die DGM eine Sonderausschreibung zur Erforschung der ALS vor.  Bei der DGM gibt es ein festgelegtes Verfahren zur Forschungsförderung mit strengen Richtlinien zur Sicherung der Qualität. Eingehende Forschungsanträge werden zwei unabhängigen Gutachtern zur Prüfung und Bewertung vorgelegt. Diese sprechen gegenüber dem Vorstand eine Empfehlung über die Förderung bzw. Ablehnung des jeweiligen Projektes aus. Auf dieser Grundlage entscheidet der Vorstand über die Förderung und es ist gewährleistet, dass nur hochwertige Projekte gefördert werden.

Ein anderer Teil der Spenden ist für die Beratung und Information der Betroffenen gewidmet und wird dafür eingesetzt. Es gibt auch Spenden mit anderen Zweckbindungen (z.B. für andere neuromuskuläre Erkrankungen). Diese Zweckbindungen sind für uns selbstverständlich ebenso bindend und diese Spenden werden dementsprechend eingesetzt. Die Bearbeitung der vielen eingegangenen Spenden wird noch eine geraume Zeit in Anspruch nehmen. Wir werden Sie an dieser Stelle weiter über die eingegangenen Spenden und deren Verwendung informieren.