19.08.2014 | In eigener Sache

Ice bucket challenge for ALS - die DGM ist dabei!

Dienstag 19.08.2014 um 10:25 Uhr: ein Filmteam und mehrere DGM-Mitarbeiter versammeln sich im Hof der Bundesgeschäftsstelle bei Freiburg. Im Mittelpunkt: ein Mann im orangefarbenen T-Shirt und ein Eimer voll Eiswasser. Sind denn hier alle verrückt geworden? Ja und nein! Verrückt soll die Ice bucket challenge for ALS ja sein, denn mit dieser Social-Media-Aktion aus Amerika versuchen alle Mitwirkenden Aufmerksamkeit auf ALS (Amyotrophe Lateralsklerose) zu lenken und Spenden zu sammeln. Wer nominiert wurde hat 24 Stunden Zeit zu reagieren, sonst muss er Geld für die Forschung und Selbsthilfe bei ALS spenden. Oft wird die Gelegenheit genutzt um beides zu tun: um mit einem lustigen Video auf ALS aufmerksam zu machen und Geld für die Forschung und Selbsthilfe bei ALS zu spenden. Jeder der die Challenge annimmt darf wieder 3 Personen nominieren.

Horst Ganter, Bundesgeschäftsführer der DGM, nahm einen Besuch des Filmteams für "brisant" zum Anlass, um bei dieser verrückten Aktion für den guten Zweck mitzuwirken. Die kalte Dusche und ein Internview mit Herrn Ganter zu ALS anlässlich der Ice bucket challenge wird am 19.08.2014 bei "brisant" (ARD und dritte Programme) gesendet.

Wer nicht solange warten will, kann das Video auch bei Facebook oder über Youtube sehen.

Hier geht's zum DGM-Facebookaccount!

Hier geht's zum Video per Youtube!

 

Die DGM dankt allen Teilnehmern und Spendern und vor allem auch Herrn Ganter, der mit guten Beispiel vorangegangen ist!