22.10.2013 | In eigener Sache

Erfolgreiche Pilotstudie bei Muskeldystrophie Duchenne

Das Universitätskinderspital in Basel sucht DMD-Patienten für eine Medikamentenstudie mit Metformin und L-Citrullin

Das Universitätskinderspital beider Basel (UKBB) führt eine Placebo-kontrollierte Studie mit Metformin und L-Citrullin durch. Hierzu werden gehfähige Patienten im Alter von 7-10 Jahren gesucht, die unter Muskeldystrophie Duchenne leiden. Die Studie dauert 26 Wochen (1/2 Jahr) und beinhaltet 3 Studienbesuche. Das Ziel dieser Studie ist es zu zeigen, dass die Einnahme der Studienmedikation zu einer Verbesserung der Muskelkraft und der Gehstrecke bei Patienten mit Muskeldystrophie vom Typ Duchenne führt.

Metformin ist ein Medikament, das zur Behandlung der Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus Typ II) zugelassen ist, häufig angewendet wird und somit schon gut hinsichtlich Nebenwirkungen untersucht ist. L-Citrullin ist eine Aminosäure (Baustein von Eiweißen), die im menschlichen Körper eine wichtige Rolle für verschiedene Stoffwechselvorgänge spielt.

Weitere Informationen zu Kriterien, Teilnahmebedingungen etc. finden Sie unter http://www.md-net.org/inhalt/wissenschaft_und_forschung/klinische_studie...

Kontakt:
Frau Dr. Ulrike Bonati
Assistenzärztin Neuropädiatrie
Universitätskinderspital beider Basel (UKBB), CH-4005 Basel
Tel.: 0041-61 704 12 12
E-Mail: ulrike.bonati [at] ukbb.ch