27.01.2021 | In eigener Sache

DGM unterstützt Appell: Bessere Berücksichtigung von Pflegebedürftigen in der häuslichen Umgebung bei der Pandemie-Bekämpfung

Gemeinsam mit AbilityWatch e.V. unterstützt die Deutsche Gesellschaft für Muskelkranke den Appell des Aktionsbündnisses Patientensicherheit. Ziel des Appells ist es, auf die Situation von Personen, die zu Hause gepflegt werden aufmerksam zu machen.

Die zentralen Anliegen, um eine sichere Versorgung zu gewährleisten, sind unter anderem:

  • die Einstufung von Personen, die in häuslicher Umgebung auf tägliche Pflege oder Assistenz angewiesen sind, als Hochrisiko-Gruppe,
  • der frühzeitige Zugang zur Corona-Impfung,
  • die sichere Versorgung mit weiteren Impfungen (z.B. Grippe, Pneumokokken),
  • die Versorgung mit Schnelltests für Betroffene, vor allem aber für pflegende Angehörige,Pflege- und Assistenzkräfte (Bereitstellung von Test-Kits für Antigentests bzw. alternativ kostenfreier Zugang zu Testzentren) und
  • die Versorgung mit Schutzausrüstung und ausreichend FFP2-Masken.

Verantwortliche in Politik, Ministerien, Behörden und wissenschaftlichen Instituten werden dringend darum gebeten, schnellstmöglich die entsprechenden Gesetze, Verordnungen und Vorgaben rund um die Bewältigung der Pandemie explizit um geeignete Vorgaben zum Schutz der Menschen in häuslicher Pflege zu ergänzen.

Untenstehend finden Sie den Appell in vollem Wortlaut.